6. Spieltag


Aufgrund von Verlegungen nur drei Partien mit Roländer Beteiligung am Samstag, die unter dem Motto „Aufstellungsroulette“ laufen könnten.

 

6. Spieltag

 

 

20. bis 26. Oktober 2011

Sa 18:30

DJK Roland Rauxel II

Weitmarer TTC Bochum I

Sa 17:30

TuS Lohauserholz-Daberg IV

DJK Roland Rauxel III

Mi 19:00

TTC Grün-Weiß Bad Hamm V

DJK Roland Rauxel IV

Sa 18:00

DJK Westfalia Kirchlinde I

DJK Roland Rauxel VI

 

Landesliga

1. Mannschaft:
Auf Mitte September hatte die „Erste“ (5.) ihr Spiel gegen Hiltrop (12.) auf Wunsch des Gegners vorgezogen und mit 9:5 gewonnen.
Mit ordentlichen 6:6-Punkten gehen Thorsten Wald und Co. in die Herbstferien.

Bezirksliga

2. Mannschaft:
Ausgerechnet gegen einen direkten Konkurrenten im Abstiegskampf plagen die zweite Mannschaft (10.) noch größere Personalsorgen als bisher: Werner Erhardt ist wohl privat verhindert, Marc Perbandt nach einer Augen-Operation außer Gefecht gesetzt.
Die Gäste aus Weitmar (11.) – bislang ohne Sieg und einen Rang hinter den Heimischen auf Platz elf – konnten dem Verlegungswunsch der Rauxeler leider nicht entsprechen. Auch mit dem allerletzten Aufgebot werden die Europastädter trotzdem alles versuchen, um dieses wichtige Match irgendwie erfolgreich zu gestalten.

Kreisliga

3. Mannschaft:
Die Aufstellung der dritten Herren (7.) wird davon abhängig sein, ob sich das Bezirksliga-Team bei ihnen bedient, um den personellen Engpass zu überbrücken. Ein Einsatz von Marco Beer nach seiner Verletzung kommt wahrscheinlich noch zu früh, er wird nach der Herbstpause zurückerwartet.
Wenn man nur annähernd eine konkurrenzfähige Sechs ins Rennen schickt, bestünden auf jeden Fall gute Chancen, in Lohauserholz (9.) zu punkten.

4. Mannschaft:
Teile der vierten Mannschaft (3.) werden am Wochenende mit Sicherheit in höheren Teams aushelfen.
Selbst greift sie erst am Mittwoch in GW Bad Hamm (4.) ins Geschehen ein.

1. Kreisklasse

5. Mannschaft:
Bereits am 11. Oktober spielte die „Fünfte“ (10.) beim TuS Barop (5.) und unterlag mit 5:9.

2. Kreisklasse

6. Mannschaft:

Eine „harte Nuss“ hat die sechste Herren (4.) in Kirchlinde (3.) zu knacken: Die Gastgeber verloren erst einmal und gelten hinter dem BvB mit Brechten als Aufstiegskandidat. Momentan spielt man um Position vier mit, die nach aktuellem Stand noch zur Aufstiegsrelegation berechtigt.

3. Kreisklasse

7. Mannschaft:
Erwartungsgemäß zog das siebte Team (3.) wegen zahlreicher Ausfälle beim Spitzenreiter PTSV Dortmund (1.) mit 2:9 den Kürzeren. Lichtblick war der stark verbesserte Krzysztof Lewandowski, der beide Zähler beisteuerte und seine Bilanz auf 7:3 ausbaute.

Menü