Die Rauxeler Zweitvertretung wurde im Vorfeld des Spiels von großen Personalsorgen geplagt. Bedingt durch das Fehlen von Erhardt (1), Perbandt (2) und Schwark (6) setzte das Team daher auf die Abteilung Jugend forscht.

Die Jugend Verbandsligaspieler David Mees, Emilio Kartas und Almir Duratovic komplettierten das Team der Heimischen.

Das neu formierte Spitzendoppel Gude / Graz legte auch gleich los wie die Feuerwehr und fuhren ein lupenreines 3:0 gegen Damwerth / Rogalla ein. Die Jugenddoppel Piorkowski / Mees und Duratovic / Kartas gingen jedoch in jeweils 4 Sätzen an die Bochumer.

Zwischenstand 1:2

Im oberen Paarkreuz bekamen es Robin Gude und Steven Piorkowski mit Hourtz und Owczarczak zu tun, die an diesem Samstag einfach zu stark für die jungen Roländer waren.

Zwischenstand 1:4

Im mittleren Paarkreuz überzeugte ein gut aufgelegter Bernd Graz gegen Rogalla und auch David Mees konnte sich gegen Dammwerth gut in Szene setzen und gewinnen.

3:4

Hätte, Wäre, Wenn und aber – der Ausgleich schien für Emilio nach 2:0 Sätzen und Matchball im Dritten so nah, doch plötzlich riß der Faden gegen Turnau und Emi gab das sicher geglaubte Spiel noch aus der Hand.

Auch Almir began im Kampf der beiden Materialspieler stark, fand aber nach gewonnenem ersten Satz nicht mehr zur Linie in seinem Spiel zurück und mußte Scholz gratulieren.

3:6

Im oberen Paarkreuz war für Robin und Steven wieder nichts zu holen.

3:8

Bernd stemmte sich nochmal mit aller Kraft gegen die Niederlage und rang mit vorbildlichem Einsatz Dammwerth in 4 Sätzen nieder.

Gleich 4 Matchbälle konnte David Mees im 5. Satz nicht verwandeln und verlor denkbar knapp mit 10:12.

Endstand 4:9

 

Fazit: Die Verbandsliga Jugend war ein guter Ersatz für die verhinderten Perbant, Erhardt, Schwark und den Dauerverletzten Christian Chroscinski. Am Ende trauerten vor allen Dingen David Mees und Emilio Kartas ihren vergebenen Matchbällen hinterher.

Menü