7. Spieltag


Nach der Herbstpause nun fünf Wochen mit fünf Spieltagen bis Weihnachten!
„Dritte“ am Montag mit Unentschieden, fünfte Herren verlegt nach, siebte Mannschaft spielfrei.

 

7. Spieltag

 

 

07. bis 17. November 2011

So 11:00

TTC Bochum-Werne I

DJK Roland Rauxel I

Sa 17:30

TTC Ruhrstadt Herne II

DJK Roland Rauxel II

Sa 18:30

BV Borussia Dortmund V

DJK Roland Rauxel IV

Do 19:30

DJK Roland Rauxel V

FC Brünninghausen II

Sa 18:30

DJK Roland Rauxel VI

DJK TuS Körne I

 
Landesliga

1. Mannschaft:
Eine enorm wichtige Begegnung für beide Teams: Bochum-Werne (11.) hatte nach dem letztjährigen Fall aus der Verbands- in die Landesliga mehrere Abgänge zu beklagen. Dass man nach Niederlagen gegen die Abstiegskandidaten aus Hiltrop und Eving-Lindenhorst zwischenzeitlich aber sogar das Schlusslicht bildete, kam doch überraschend. Für die Gastgeber geht es darum, den Anschluss ans Tabellenmittelfeld nicht zu verlieren. Die Wasielak-Sechs (7.) will die Chance nutzen, sich vom Tabellenkeller zu distanzieren und erstmals in dieser Saison ein positives Punktekonto herzustellen.
Bei den Bochumern schlägt der ehemalige Roländer Marcel Szigan an Brett eins auf.
Aufstellung: Pauly, Bojak, Heydemann, T. Wasielak, Krumme, Wald.


Bezirksliga

2. Mannschaft:
Das Bezirksliga-Sextett um Marc Perbandt (11.) benötigt dringend Zählbares. Nachdem Rauxel II ersatzgeschwächt eine nicht eingeplante „Schlappe“ gegen den Weitmarer TTC Bochum erlebte, ist sie akut abstiegsgefährdet.
Der Gegner am Samstag ist mit Ruhrstadt Herne (7.) ein klangvoller Name. Die Reserve des Tischtennis-Bundesligisten – bei dem sogar schon einmal Erstliga-Mann Erik Bottrof zum Einsatz kam – hat sich nach anfänglichen Aufstellungsproblemen gefangen, aber Schwächen an den hinteren Positionen.
Ein Wiedersehen gibt es mit dem Castrop-Rauxeler Jugendlichen Thomas Zobiegala.
Aufstellung: Erhardt, Perbandt, Piorkowski, Gude, Graz, Schwark.

Kreisliga

3. Mannschaft:
Am Montag kam die „Dritte“ (6.) nicht über ein 8:8-Unentschieden gegen den Hammer SC (8.) hinaus. Lars Friedrichs und Andreas Friebe spielten dabei im oberen Paarkreuz 4:0 (siehe eigener Bericht).

4. Mannschaft:
Wer hätte das gedacht? Die jungen Aufsteiger der vierten Herren (3.) sind in der Kreisliga oben dabei und kämpfen im Spitzenspiel bei Borussia Dortmund (2.) am Samstag um Rang zwei. Der heimische Tabellendritte überzeugte bisher mit drei guten Doppeln und einem in allen Mannschaftsteilen harmonierenden Team.
Bester Spieler beim BvB ist Beair Cufta, ein ehemaliger Weggefährte der heutigen Roländer Nummer eins in der Landesliga Christoph Pauly.
Aufstellung: Kriegel, Rinke, Mees, Kartas, Rieke, C. Paul.

1. Kreisklasse

5. Mannschaft:
Erst am Donnerstag greift die fünfte Mannschaft (9.) ins Geschehen ein. Gegen Brünninghausen (3.) soll versucht werden, die Niederlagenserie zu beenden.
Aufstellung: Schulze, Sawadda, Neste, Elmanowicz, Schäfer, Babski, W. Bergins.

2. Kreisklasse

6. Mannschaft:
Kontrahent Körne (4.) gehört zum Pflichtprogramm, wenn die „Sechste“ (4.) weiter als Kandidat für den Relegationsplatz in Frage kommen möchte. Auf Seiten der Gäste fällt die Qualität hinter Martin Lott stark ab, bei den Rauxelern steht aus der Stammformation niemand negativ.
Voraussichtliche Aufstellung: Kubitzky, Schulte, Duratovic, Harr, Nimser, Crapanzano, Schwittek.

3. Kreisklasse

7. Mannschaft:
— spielfrei —

Menü