8. Spieltag


Drittes bis siebtes Team gegen Außenseiter in Favoritenrolle. „Fünfte“ schon am Donnerstag, „Siebte“ am Freitag.

8. Spieltag

 

 

17. / 18. / 19. / 20. November 2011

Sa 18:30

TuS Eving-Lindenhorst I

DJK Roland Rauxel I

Sa 17:30

DJK Blau-Weiß Annen II

DJK Roland Rauxel II

Sa 17:30

DJK Roland Rauxel III

TuS Scharnhorst II

Sa 18:00

Aplerbecker SC 09 Dortmund I

DJK Roland Rauxel IV

Do 19:30

DJK Roland Rauxel V

FC Brünninghausen II

Sa 18:30

DJK Roland Rauxel VI

TSC Eintracht Dortmund V

Fr 18:45

DJK Roland Rauxel VII

TSC Eintracht Dortmund VI

Landesliga

1. Mannschaft:
Mit dem Sieg in Bochum-Werne konnte die erste Herren (4.) die letzten beiden Plätze etwas isolieren. Rang drei und zehn trennen trotzdem nach wie vor nur ganze zwei Zähler! Um auf ein ruhiges Weihnachtsfest zusteuern zu können, müssen die Roländer folglich weiter punkten.
Aufsteiger Eving-Lindenhorst (10.) zählt vor allem auf seine starke Nummer eins Patrick Göcke (Bilanz 9:5). An den anderen Brettern scheint das Sextett um Thorsten Wasielak leichte Vorteile zu haben. Ein erneuter erfolgreicher Start in den Doppeln würde die Chancen der Europastädter erhöhen.
Aufstellung: Pauly, Bojak, Heydemann, T. Wasielak, Wald, Krumme.

Bezirksliga

2. Mannschaft:
Am Samstag reist die zweite Mannschaft (11.) nach Witten zum BW Annen (6.). Der Gastgeber besticht in dieser Saison durch gute Doppel und einen ausgeglichenen Kader, ohne einen herausragenden Akteur in den Reihen zu haben. Auf Rauxeler Seite haben es vor allem die Spieler an den vorderen Positionen schwer, das Fehlen von Christian Chroscinski zu kompensieren. In Annen hat man nichts zu verlieren, die Möglichkeiten zu punkten werden aber immer seltener.
Aufstellung: Erhardt, Perbandt, Piorkowski, Gude, Graz, Schwark.

Kreisliga

3. Mannschaft:
Angesichts von nur einem Zähler Unterschied zwischen Platz fünf und elf gibt es in dieser ausgeglichenen Kreisliga-Gruppe nur den Tabellenletzten aus Scharnhorst (12.), gegen den ein Pflichtsieg eingeplant ist. Auf diesen Gegner trifft die „Dritte“ (6.) am späten Samstagnachmittag. Geht den Roländern, die sich auf der Zielgeraden schon mehrmals mit einem Remis zufrieden geben mussten, diesmal nicht die Luft aus, soll der dritte Saisonsieg her.Vermeintliche Aufstellung: Friedrichs, A. Friebe, Kemler, M. Bergins, J. Wasielak, D. Wiegmann.

4. Mannschaft:
Aplerbeck (11.) gegen Roland Rauxel IV (2.): Vor Beginn der Spielzeit wurden die beiden Aufsteiger als Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt erwartet. Nun sind die Dortmunder nach sieben Partien noch sieglos, während die Heimischen nur einmal den Kürzeren zogen. Diesen Trend würde der Tabellenzweite gerne bestätigen.
Aufstellung: Kriegel, Rinke, Mees, Kartas, Rieke, C. Paul.

1. Kreisklasse

5. Mannschaft:
Am Donnerstag will die fünfte Herren (9.) den Bann gegen Brünninghausen (4.) brechen und nach fünf Niederlagen in Folge endlich wieder punkten. Bei 14:5-Siegen in den Doppeln eine kaum zu glaubende Negativserie. Immerhin ist Olaf Elmanowicz wieder dabei, der bisher nur bei den beiden besten Auftritten zum Auftakt glänzte.
Aufstellung: Schulze, Sawadda, Neste, Elmanowicz, Schäfer, Babski, W. Bergins.

2. Kreisklasse

6. Mannschaft:
Klarer Favorit ist die sechste Mannschaft (4.) im Duell mit Eintracht Dortmund (8.). Die Tabelle ist in zwei Lager geteilt: Die obere Hälfte kämpft um Aufstieg und Relegation, die untere um den Ligaverbleib. Wenn es nach den Roländern geht, soll diese Rollenverteilung auch am Wochenende beibehalten werden.
Vermeintliche Aufstellung: Kubitzky, Schulte, Duratovic, Harr, Crapanzano, Schwittek.

3. Kreisklasse

7. Mannschaft:
Die „Siebte“ (5.) möchte mit einem Erfolg gegen Eintracht Dortmund (7.) an Brünninghausen dran bleiben, das momentan den angestrebten vierten Rang einnimmt. Der Gast gewann bisher nur gegen zwei Abstiegskandidaten.
Aufstellung: Lewandowski, Ali, Bockshecker, T. Wiegmann, Denk, H.-G. Paul.

Menü