16. Spieltag


Roland Rauxel schreibt rote Zahlen am Wochenende: Nur „Sechste“ landet Pflichtsieg.

 

 

1. Mannschaft – Landesliga

 



 

RX I

7

 

:

 

TTC Bergkamen-Rünthe I

9

 

 

 

1

Christoph Pauly

2:0

2

Christian Bojak

0:2

3

Marc Heydemann

2:0

4

Thorsten Wasielak

0:2

5

Thorsten Wald

1:1

6

Torben Krumme

1:1

 

 

 

D1

Pauly / Krumme

1:1

D2

Bojak / Heydemann

0:1

D3

T. Wasielak / Wald

0:1

Die erste Herren (5.) verpasste den Sprung auf Platz zwei durch eine hauchdünne 7:9-Heimniederlage gegen Bergkamen-Rünthe (4.) und findet sich in einem Fünfkampf um den Aufstiegsrelegationsplatz mit dem BvB, Eintracht Dortmund, Rünthe und Lünen wieder. Neben dem aktuell glücklosen Christian Bojak erwischte ausgerechnet der bis dato ungeschlagene Thorsten Wasielak am Sonntag einen rabenschwarzen Morgen und ging komplett leer aus. Das wurde durch Christoph Pauly und den formstarken Marc Heydemann im Einzel zwar ausgeglichen, doch die negative Doppelbilanz von 1:3 verhinderte einen Punkt für die Europastädter.

 

2. Mannschaft – Bezirksliga

 



 

RX II

8

 

:

 

TTC Westfalia Wattenscheid I

8

 

 

 

1

Christian Chroscinski

0:2

2

Marc Perbandt

1:1

3

Werner Erhardt

1:1

4

Robin Gude

1:1

5

Bernd Graz

1:1

6

Steven Piorkowski

2:0

 

 

 

D1

Perbandt / Gude

1:1

D2

C. Chroscinski / Erhardt

1:0

D3

Graz / Piorkowski

0:1

Bernd Graz und das Abschlussdoppel hatten den Sieg auf dem Schläger, am Ende musste sich die Bezirksliga-Sechs (10.) jedoch mit einem Unentschieden gegen Westfalia Wattenscheid (8.) zufrieden geben. Seine beste Saisonleistung lieferte Steven Piorkowski ab, der zweimal ungefährdet für die Roländer punktete.
Durch die Niederlage von Weitmar ist man nun gleichauf mit den Bochumern und darf vom Klassenerhalt träumen. Das wegweisende Duell mit dem Tabellenneunten findet kommende Woche statt.

 

3. Mannschaft – Kreisliga

 



 

CVJM Hamm I

9

 

:

 

RX III

5

 

 

 

1

Guido Schwark

0:2

2

Emilio Kartas

0:2

3

Lars Friedrichs

1:1

4

Marco Beer

1:1

5

Kevin Kubitzky

1:1

6

Reimund Schulze

1:0

 

 

 

D1

Schwark / Kartas

0:1

D2

Friedrichs / Beer0

0:1

D3

Kubitzky / Schulze

1:0

Bereits letzte Woche unterlag die „Dritte“ (9.) dem CVJM Hamm (6.) knapp mit 5:9.

 

4. Mannschaft – Kreisliga

 



 

RX IV

2

 

:

 

Post SV Castrop-Rauxel II

9

 

 

 

1

Thorsten Kriegel

0:2

2

David Mees

0:2

3

Fabian Rieke

0:1

4

Oliver Rinke

0:1

5

Kevin Kubitzky

1:0

6

Christopher Paul

0:1

 

 

 

D1

Kriegel / Rieke

1:0

D2

Mees / Kubitzky

0:1

D3

Rinke / C. Paul

0:1

Das vierte Team (6.) befindet sich in einem Tief. Fast alle engen Matches wurden im Derby gegen Post Castrop (7.) verloren. So sprangen nur ganze zwei Zähler für die Truppe um Thorsten Kriegel heraus. Besonders das obere Paarkreuz mit Axel Walther und Peter Wulle war nicht zu knacken.

 

5. Mannschaft – 1. Kreisklasse

 



 

TTC Dortmund-Westerfilde II

8

 

:

 

RX V

8

 

 

 

1

Reimund Schulze

1:1

2

Michael Sawadda

0:2

3

Andreas Neste

2:0

4

Jürgen Wasielak

0:2

5

Christoph Babski

1:1

6

Wolfgang Bergins

2:0

 

 

 

D1

Neste / Babski

1:1

D2

Schulze / Sawadda

0:1

D3

J. Wasielak / W. Bergins

1:0

Immerhin ein Remis erreichte die fünfte Herren (8.) im Abstiegskampf gegen Westerfilde (9.) und hielt den Verfolger auf Abstand. Andreas Neste und Wolfgang Bergins bewiesen ihre gute Verfassung mit 2:0-Bilanzen.

 

6. Mannschaft – 2. Kreisklasse

 



 

SV Westfalia Somborn IV

0

 

:

 

RX VI

9

 

 

 

1

Hendrik Schulte

1:0

2

Almir Duratovic

1:0

3

Sandro Crapanzano

1:0

4

Andreas Harr

1:0

5

Thorsten Nimser

1:0

6

Lars Schwittek

1:0

 

 

 

D1

Schulte / Schwittek

1:0

D2

Duratovic / Nimser

1:0

D3

Crapanzano / Harr

1:0

Gastgeber Somborn (11.) hatte gegen eine sechste Mannschaft (4.) in Bestbesetzung erwartungsgemäß nichts zu bestellen. Die Rauxeler überließen dem Schlusslicht ganze drei Sätze und bleiben im Rennen um Rang vier.

 

7. Mannschaft – 3. Kreisklasse

 



 

DJK TuS Körne II

9

 

:

 

RX VII

5

 

 

 

1

Matthias Friebe

1:1

2

Krzysztof Lewandowski

2:0

3

Karo Ali

1:1

4

Thorsten Wiegmann

0:2

5

Frank Denk

0:2

6

Hans-Georg Paul

0:1

 

 

 

D1

Lewandowski / Ali

1:0

D2

M. Friebe / T. Wiegmann

0:1

D3

Denk / H.-G. Paul

0:1

„Die liegen uns nicht“, stellte Kapitän Matthias Friebe im Anschluss an das 5:9 seiner „Siebten“ (6.) in Körne (8.) konsterniert fest. Nur die ersten drei Bretter des Tabellensechsten waren in Dortmund erfolgreich.

Menü