So., 10.00 Uhr    DJK Roland Rauxel I – TTC Holzwickede II 9:3
Sa., 17.30 Uhr    TTC Bochum-Werne – DJK Roland Rauxel II 9:6
Fr., 19.00 Uhr     DJK Roland Rauxel III Hammer SportClub II 3:9
Sa., 16.30 Uhr    CVJM Hamm I – DJK Roland Rauxel IV 9:2
Sa., 19.30 Uhr    DJK Roland Rauxel V – TTC Westerfilde II 9:7
Sa., 18.00 Uhr    FC Brünninghausen IV – DJK Roland Rauxel VI 2:9

Landesliga
Souveräner und wichtiger Erfolg für das Landesliga-Aushängeschild (4.) der Roländer über den TTC Holzwickede (10.). Ein klares 9:3, das etwas zu hoch ausfällt, lässt das Team um Torben Krumme wieder auf Rang 4 klettern.
2:1 nach den Doppeln – der Start war geglückt. Thorsten Wasielak und Robin Gude konnten das gegnerische Spitzendoppel nach 0:2-Satzrückstand noch schlagen und auch Christian Bojak siegte an der Seite von Marc Heydemann. Schnell konnte die Führung dann auf 5:1 und 7:2 ausgebaut werden. Einzig Torben Krumme und Christoph Pauly ließen noch Punkte für den Gegner zu. Der heute ungeschlagenen Christian Bojak machte schließlich das 9:3 perfekt. Mit besonderem Kampfgeist überzeugte Kapitän Throsten Wasielak, der in allen seinen drei Partien über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen musste und dreimal siegreich war. Im letzten Einzel wehrte er sogar Matchbälle ab.
Kommendes Wochenende wartet mit dem Auswärtsspiel beim TuS Holzen-Sommerberg (7.) die nächste enge Partie.
Ergebnisse: Pauly 1:1, Th. Wasielak 2:0, Bojak 2:0, Krumme 0:1, Gude 1:0, Heydemann 1:0, Pauly/Krumme 0:1, Wasielak/Gude 1:0, Bojak/Heydemann 1:0

Bezirksliga
Die Enttäuschung bei der Bezirksliga-Reserve (8.) war groß nach dem 6:9 beim TTC Bochum-Werne (11.). Punkte waren im Vorfeld fest einkalkuliert worden. Kapitän Werner Erhardt meinte nach dem Spiel: „Wir haben wohl zu übermotiviert angefangen!“ Mit 1:2 lag man nach den Doppel bereits hinten, Werner Erhardt hielt das Team mit seinem Erfolg im Spiel, dann aber eine schwarze Serie. Schnell hieß es 2:6. Durch Siege von Emilio Kartas, erneut Werner Erhardt, Christian Chroscinski und Bernd Graz, gelang dann der 6:6-Ausgleich. Mehr ging dann aber nicht mehr. Das Team lässt die Köpfe trotz Pleite nicht hängen. Werner Erhardt: „Es ist ja erst ein Viertel der Saison rum und wir gehen positiv in die nächsten Spiele.“ Und mit Rang acht steht das Team über dem berühmten Strich.
Ergebnisse: Erhardt 2:0, Chroscinski 1:1, Graz 1:1, Schwark 0:2, Kartas 1:1, Mees 0:2, Chroscinski/Graz 1:0, Erhardt/Mees 0:1, Schwark/Kartas 0:1

Kreisliga

Die Personalsorgen bei Ralf Kemler und Rauxel III (12.) werden immer größer. Gegen den Hammer SportClub (4.) fielen kurzfristig der erkrankte Stefan Kummer und Lars Friedrichs, der sich über Nachwuchs freuen durfte, aus. Karo Ali und Michael Drosd aus der sechsten Mannschaft sprangen ein. Zu holen gab es nichts. Beim 3:9 muss dennoch die Leistung von Ralf Kemler herausgehoben werden, der im oberen Paarkreuz zweimal siegreich war.
Ergebnisse: Mees 0:2, Kemler 2:0, Beer 1:1, Rinke 0:1, Ali 0:1, Drosd 0:1, Mees/Kemler 0:1, Beer/Drosd 0:1, Rinke/Ali 0:1

„Wir waren da!“ Das war die Standardantwort der vierten Mannschaft (7.) auf die Frage, wie es beim Auswärtsspiel beim CVJM Hamm (1.). Zählbares gab es für das jüngste Rauxeler Team nicht zu holen. Beim 2:9 konnten nur Fabian Rieke und Oliver Rinke punkten. Nächstes Wochenende kommt Post Castrop II (3.) zum höchsten Lokalderby dieser Saison an die Bahnhofstraße. Das Ziel 2012/2013 bleibt der Klassenerhalt.
Ergebnisse: Kriegel 0:2, Kubitzky 0:2, Rieke 1:0, Duratovic 0:1, Rinke 1:0, Schulte 0:1, Kriegel/Rieke 0:1, Kubitzky/Duratovic 0:1, Rinke/Schulte 0:1

1. Kreisklasse
Gute drei Stunden musste Team Nummer fünf (5.) gegen den Nachbarn vom TTC Westerfilde (9.) kämpfen. Die Dortmunder verlangten den Roländern alles ab. Schließlich musste das Abschlussdoppel Reimund Schulze/Andreas Harr den 9:7-Erfolg sicherstellen. Herauszuheben aus einer kompakten Mannschaft sind Olaf Elmanowicz und Christoph Babski, die ungeschlagen blieben. Am kommenden Wochenende geht es zum BVB (7.). Ein Sieg dort und das Team wäre zumindest vorerst die größten Sorgen los.
Ergebnisse: Schulze 0:2, Elmanowicz 2:0, J. Wasielak 0:2, Babski 2:0, W. Bergins 1:1, Harr 1:1, Schulze/Harr 2:0, Elmanowicz/Babski 0:1, Wasielak/Bergins 1:0


3. Kreisklasse

In dieser Höhe hatte das sechste Team (3.) um Karo Ali nicht damit gerechnet. Mit 9:2 gewann man beim bisher ungeschlagenen Team aus Brünninghausen (2.). Slava Batalov gab ein erfolgreiches Debüt für die Rauxeler, die sich endgültig in den Aufstiegsrängen festgesetzt haben.
Ergebnisse: M. Friebe 2:0, Ali 2:0, Lewandowski 1:0, Batalov 1:0, Busemann 0:1, Drosd 1:0, Ali/Lewandowski 0:1, Friebe/Batalov 1:0, Busemann/Drosd 1:0

Menü