Volle Ausbeute für Roländer Nachwuchs am Wochenende.

 

Der Bericht der 1. Jugend folgt später.

 

Die 1. Schülermannschaft spielte am Samstag gegen GW Bad Hamm, die vor dem Aufeinandertreffen der beiden Teams den ersten Rang belegten. Ein ausgeglichenes Spiel wurden von den Zuschauern erwartet, doch die Jungs um Robin Dickes begannen wie die Feuerwehr und starteten mit zwei Doppelsiegen in das Spiel. Mit einer 2:0 Führung im Rücken traten Dickes und Moritz Zimmermann gegen die gegnerischen Spitzenspieler an und konnten mit einem Paukenschlag die Führung der Roländer auf 4:0 erhöhen. Die euphorische Stimmung im Team peitschte auch Joshua Busemann nach Vorne, der sich nach einem 0:2 Rückstand zurück ins Spiel kämpfte und sein Einzel noch gewann. Nach der Niederlage von Leo Pies gab es zwar eine kurze Chance für die Hammer, das Spiel noch zu drehen, doch Dickes hielt die Führung mit einem 3:0 Sieg. Zimmermann bewies bei seiner 3:2 Niederlage zwar Kampfgeist, musste sich am Ende aber geschlagen geben. Als Busemann dann für das sichere Unentschieden sorgte, spielte auch die zweite Niederlage von Pies kaum eine Rolle mehr. So bekam Rolands “Einser”, Robin Dickes, die Chance den Schlusspunkt zu setzen, nachdem Busemann gegen den gegnerischen Spitzenspieler eine schnelle Niederlage hinnehmen musste. Diesen setzte er auch souverän und unterstrich damit sowohl seine persönliche als auch die mannschaftliche Leistung. Mit der momentan guten Form der Schüler scheint eine Platzierung ganz oben in der Tabelle möglich zu sein. So sind die Roländer zur Zeit auf Rang 1 in der Kreisliga zu finden und müssen von den Teams in ihrer Reichweite noch gegen TSC Eintracht Dortmund antreten. Mit einer ähnlichen Leistung wie gegen Hamm sollte aber auch dieses Spiel im Bereich des Machbaren liegen.

Dickes 3:0, Zimmermann 1:1, Busemann 2:1, Pies 0:2, Dickes/Pies 1:0, Zimmermann/Busemann 1:0

DJK Roland Rauxel I – GW Bad Hamm II 8:4

 

Die 2. Schüler hatte spielfrei und darf erst nächstes Wochenende wieder spielen.

 

Gegen die TTF Bönen war eigentlich ein ebenbürtiger Schlagabtausch mit der 3. Schüler erwartet gewesen, jedoch traten die Bönener nur zu Dritt und zusätzlich noch mit Ersatzgestellung an. Dadurch ergab sich ein leichtes Spiel für die Schüler, bei dem einmal mehr das Dreigespann Christopher Mros, Aaron Busemann und Mika Blum ungeschlagen blieb. Das Doppel, diesmal in der Konstellation Busemann/Blum, wurde gewonnen und so starteten die Roländer prompt mit 2:0 in die Partie. Auch die Duelle der Spitzenbretter gewannen Mros und Busemann, respektive mit 3:2 und 3:1. Der Ehrenpunkt für die Tischtennisfreunde kam durch die Niederlage von Niklas Davidsohn, der nach zweiwöchiger Krankheit noch seine Form sucht. Mit dem Sieg Blums und der zweiten Einzelrunde im oberen Paarkreuz besiegelten die Rauxeler jedoch ihre Überlegenheit und fuhren somit den sechsten Sieg im sechsten Spiel in der Rückrunde ein. Auch hier stehen noch Spiele aus, wobei das Hauptaugenmerk auf dem Match gegen TTC Dortmund-Westerfilde liegt, die noch nicht ein einziges Match verloren haben. Doch wie bei der ersten Schüler ist der Trainerstab um Christian Chroscinski zuversichtlich, dass auch die dritte Schüler einen oberen Rang belegt.

Mros 2:0, Busemann 2:0, Blum 1:0, Davidsohn 0:1, Busemann/Blum 1:0

DJK Roland Rauxel III – TTF Bönen 8:1 

Menü