Weiterhin stark präsentierten sich die erste und dritte Schüler am Wochenende. Die “Zweite” musste derweil eine deutliche Niederlage am Sonntagmorgen in Kauf nehmen.

Die 1. Schüler startete am Samstagnachmittag gegen den TTC Hagen in den Doppeln solide, Joshua Busemann und Moritz Zimmermann sorgte dafür, dass die Doppelniederlage von Robin Dickes und Aaron Busemann aufgefangen werden konnte. Dadurch starteten die Schüler mit einem Stand von 1:1 in die Einzel, in denen in der ersten Runde nur Aaron Busemann dem gegnerischen “Einser” unterlag. Auch Robin Dickes musste sich diesem Gegner in der zweiten Einzelrunde geschlagen geben, doch seine Teamkollegen sorgten dafür, dass schnell nur noch ein Punkt zum Sieg nötig war. Diesen wollte Moritz Zimmermann gegen Brett 1 der Gegner holen, doch trotz großem Kampfes musste er sich mit etwas Pech 1:3 geschlagen geben. Robin Dickes hatte am Nebentisch in der Zwischenzeit jedoch mit einem ungefährdeten 3:0 Sieg den 8:4 Erfolg der ersten Mannschaft besiegelt. Dieser Sieg zeigt einmal mehr, dass der Schlüssel zum Erfolg für die Roländer die ausgeglichene Aufstellung ist, da sie ihren Gegner ab Position 2 überlegen waren.

Dickes 2:1, A.Busemann 1:1, Zimmermann 2:1, J. Busemann 2:0, Dickes/A.Busemann 0:1, Zimmermann/J.Busemann 1:0

DJK Roland Rauxel I – TTC Hagen I 8:4

Mit großen Erwartungen ist die 2. Schüler am Sonntagmorgen nach Hamm gereist, die jedoch schnell relativiert wurden. Ohne viel Gegenwehr ging man mit 0:8 gegen den TTC GW Bad Hamm in der Kreisliga unter. Karo Ali zeigte sich wenig erfreut über die Leistung seiner Schützlinge, doch fand schnell Gründe: “Ohne Training gewinnt man solche Spiele halt nicht”. Aus dieser Analyse sollten die Spieler ihre Schlüsse ziehen, damit sie sich beim nächsten Mal auf Augenhöhe duellieren können.

Mros 0:2, P.Kaufmann 0:2, Zasada 0:1, F.Kaufmann 0:1, Mros/Zasada 0:1, Kaufmann/Kaufmann 0:1

TTC GW Bad Hamm II – DJK Roland Rauxel II 8:0

In der dritten Schüler läuft es weiterhin rund, gegen den PTSV Dortmund III zeigten die Schüler ihre bestechende Form erneut und ließen nur zwei Gegenpunkte zu. In den Doppeln erwiesen sich die Paarungen Felix Kaufmann und Joshua Kirchberg sowie Frank Störbrock an der Seite von Tobias Artz als erfolgreich. Beide schlossen ihre Spiele mit 3:1 ab und sorgten für die Roländer Führung.Im weiteren Spielverlauf gab es hauptsächlich klare Spielverläufe, sowohl für die Rauxeler als auch gegen sie. Nur der gegnerische “Dreier” war am Samstagnachmittag nicht zu schlagen und gewann beide Partien 3:0. Doch durch die Siege in allen anderen Partien ergab sich schließlich ein 8:2 Endergebnis. Besonders erfreulich war hierbei der erste offizielle Einzelsieg von Joshua Kirchberg. Somit steht die 3. Schüler auf dem ersten Tabellenplatz und nach dem Anschauen der Gegner ist es gut möglich, dass dieser auch am Hinrundenende im Besitz der Roländer ist.

Störbrock 2:0, F.Kaufmann 2:0, Artz 1:1, Kirchberg 1:1, Kaufmann/Kirchberg 1:0, Störbrock/Artz 1:0

DJK Roland Rauxel III – PTSV Dortmund III 8:2

Menü