TTT Bochum IV – DJK Roland Rauxel II 1:9

DJK Roland Rauxel III – DJK Viktoria Heessen 9:6

DJK Roland Rauxel IV – FC Brünninghausen II 9:4

Post SV Castrop III – DJK Roland Rauxel IV 5:9

DJK Roland Rauxel V – SV Widukind Hohensyburg II 5:9

 

Bezirksklasse 1:
Eine klare Angelegenheit für die Zweite Mannschaft am Sonntagmorgen. Mit einem souveränen 9:1-Erfolg kehrte die Erhardt-Sechs vom Tischtennis-Team Bochum zurück.

Nur die Doppelpaarung Erhardt/Kartas musste den Bochumern gratulieren. Werner Erhardt machte die Doppelniederlage aber mit seinem zweiten Einzelerfolg wieder wett und führte seine Mannschaft zum Sieg.

Die Reserve ist somit im vierten Saisonspiel noch ungeschlagen und hat sich im oberen Tabellendrittel festgesetzt.

Ergebnisse im Überblick:
Erhardt 2:0 – Chroscinski 1:0 – Graz 1:0 – Kartas 1:0 – Schwark 1:0 – Duratovic 1:0
Chroscinski/Graz 1:0 – Erhardt/Kartas 0:1 – Schwark/Duratovic 1:0

 

Kreisliga 2:
Den dritten Tabellenplatz festigte die Dritte mit einem 9:6-Heimerfolg gegen die DJK Viktoria Heessen. Gegen die Gäste aus Hamm musste durch kurzfristige Absagen von Olaf Elmanowicz und Ralf Kemler wieder einmal die ganze Mannschaft umgebaut werden. Durch die Vorverlegung der vierten Mannschaft konnte jedoch eine schlagkräftige Mannschaft auf die Beine gestellt werden.

Nach einer brillanten 3:0-Doppelrunde konnte die Heessener verkürzen und das Spiel offener gestalten. Die Doppel, in denen auch Jürgen Wasielak, an der Seite von Hendrik Schulte, mitwirkte, waren am Ende jedoch Garant für den Roland-Erfolg.

Ergebnisse im Überblick:
Kriegel 1:1 – Rinke 0:2 – Schulte 1:1 – Crapanzano 1:1 – Neste 2:0 – Ali 1:1
Crapanzano/Neste 1:0 – Kriegel/Ali 1:0 – Schulte/J. Wasielak 1:0

 

1. Kreisklasse:
Roland IV konnte am Doppelspieltag auf ganzer Linie überzeugen. Am Freitagabend stellte sich der FC Brünninghausen II an der Bahnhofstraße vor und wurde mit 9:4 nach Hause geschickt. Aus einer geschlossenen Mannschaftsleistung ragte Sandro Crapanzano heraus, der in Einzel und Doppel eine weiße Weste behielt und sein Team so auf die Siegerstraße führte.

Beim 9:5-Sieg im Lokalderby beim Post SV Castrop wurden die ungeschlagenen Andreas Neste und Jürgen Wasielak mit je 2 Einzelsiegen zum Sieggaranten. Auch das Vater-Sohn-Doppel Michael Bergins/Wolfgang Bergins konnte abermals zum Sieg beitragen.

Nach diesem erfolgreichen Wochenende konnten sich die Roländer im auf den oberen Tabellenplätzen festsetzen und belegen mit 10:2 Punkten einen Aufstiegs-Relegations-Rang.

Ergebnisse im Überblick:
FC Brünninghausen: Beer 1:1 – Crapanzano 2:0 – M. Bergins 1:1 – Ali 1:1 – Neste 1:0 – J. Wasielak 1:0
                                  Crapanzano/Neste 1:0 – Beer/Bergins 1:0 – Ali/Wasielak 0:1

Post Castrop: Crapanzano 0:2 – M. Bergins 1:1 – Neste 2:0 – Ali 2:0 – J. Wasielak 2:0 – W. Bergins 0:1
                       M. Bergins/W.Bergins 1:0 – Crapanzano/Neste 0:1 – Ali/J. Wasielak 1:0

 

Nicht rund läuft es für die Fünfte. Die Mannschaft von Lars Schwittek konnte auch im vierten Spiel in Folge keinen Punkt einfahren und unterlag dem SV Widukind Hohensyburg mit 5:9.

Aaron Busemann, als Ersatz für den kurzfristig ausgefallenen Michael Drosd aktiviert, zeigte wieder einmal eine Topleistung. Der Schüler-Bezirksliga-Spieler konnte sich sowohl im Einzel als auch im Doppel, an der Seite von Christoph Babski, schadlos halten. Dies gelang dem Kapitän an diesem Wochenende nicht ansatzweise. Lars Schwittek erwischte einen ganz schwachen Tag und hatte, ohne Punktgewinn, maßgeblichen Anteil an der Niederlage.

Ergebnisse im Überblick:
Babski 1:1 – Harr 1:1 – Lewandoswki 1:1 – Schwittek 0:2 – Ngow 0:2 – A.Busemann 1:0
Schwittek/Lewandowski 0:1 – Babski/Busemann 1:0 – Harr/Ngow 0:1

Menü