Der 5. Spieltag war wieder einmal von vielen Verlegungen geplagt, sodass nur die 1. Schüler einen Einsatz in Bönen zu erledigen hatte. Im Vorraus konnte man die Rauxeler durchaus als Favorit ansehen, da trotz des urlaubsbedingten Wegfalls von Moritz Zimmermann das Roländer unter Paarkreuz dem Gegnerischen Bilanztechnisch stark überlegen waren. Felix Kaufmann, der durch seine starke Trainingsbeteiligung von der 3. Schüler den Sprung in die 1. als Ersatzmann machte, kam an der Seite von Joshua Busemann im Doppel zum Einsatz. Die Paarung konnte sich gegen das gegnerische Doppel Eins jedoch nicht durchsetzen.

Dies blieb jedoch die einzige Niederlage gegen die TTF Bönen. Alle weiteren Partien gingen an die Rauxeler, wobei nur Robin Dickes einmal über die volle Distanz gehen musste. Er blieb jedoch genauso wie Aaron Busemann im oberen Paarkreuz ungeschlagen, was gegen das gute obere Paarkreuz der Bönener das Mittel zum Erfolg war. Doch auch unten mussten die unerfahrenen Neulinge erst einmal besiegt werden. Joshua Busemann gelang dies zweimal souverän mit 3:0, Felix Kaufmann als Ersatzmann machte eine gute Figur und zeigte im ersten Match mit einem 3:1 Sieg eine sehr starke Leistung. Auch er konnte sein zweites Einzel gewinnen, es zählte jedoch aufgrund schon erreichtem Siegpunkt nicht mehr.

Dank der geschlossenen Mannschaftsleistung geht das 8:1 völlig in Ordnung, die sieben zugelassenen Sätze zeigen die an den Tag gelegte Dominanz.

TTC Bönen – DJK Roland Rauxel I 1:8

Dickes 2:0, A.Busemann 2:0, J.Busemann 2:0, F.Kaufmann 1:0, Dickes/A.Busemann 1:0, J.Busemann/F.Kaufmann 0:1

Menü