Landesliga 4
DJK Roland Rauxel – TTV Waltrop 99 4:9    

Das erste Abstiegsendspiel ging am Freitagabend für die Roländer Erstvertretung mit 4:9 gegen den TTV Waltrop verloren.

Vor guter Heimkulisse legte die Wasielak-Sechs einen guten Start hin und führte nach den Doppel mit 2:1. In der Einzelrunde ging dann allerdings nicht mehr viel zusammen, die Waltroper konnten ihre Einzelstärke voll ausspielen und zog bis auf 2:7 davon. Die beiden folgenden Siege von Roland Spitzenbrett Christoph Pauly und Stefan Weiss waren nur noch Ergebniskorrektur.

Die Luft wird langsam immer dünner für die Wasielak-Sechs. Zwar wurde der Abstand auf die Plätze 10 (Relegation) und 9 (direkter Klassenerhalt) nicht größer, allerdings verbleiben nur noch 4 Spiele um mindestens 3 Punkte aufzuholen.

ROLAND: Pauly (1:1), Gude (0:2), Weiss (1:1), Heydemann (0:2), Wasielak (0:1), Krumme (0:1), Pauly/Krumme (1:0), Gude/Weiss (1:0), Heydemann/Wasielak (0:1).

 

Bezirklasse 1 AR
Post SV Castrop II – Roland Rauxel II 2:9

Den erwartet hohen Sieg konnte die zweite Mannschaft im Duell der Zweitvertretungen beim Post SV Castrop einfahren.

Auch ohne Kapitän Werner Erhardt konnte das Team auf ganzer Linie überzeugen. Grundstein für den Sieg war die Leistung des glänzend aufgelegten oberen Paarkreuzes, dass in Person von Christian Chroscinski und Almir Duratovic ungeschlagen blieb.

Damit rangieren die Roländer weiterhin mit 5 Punkten Vorsprung auf dem Aufstiegsrelegationsplatz 2. Bei noch 4 zu absolvierenden Partien kann die Zweite schon fast für die Relegation planen.

ROLAND II: Chroscinski (2:0), Duratovic (2:0), Graz (0:1), Schwark (1:0), Kartas (1:0), Ali (1:0), Chroscinski/Graz (1:0), Duratovic/Schwark (1:0), Kartas/Ali (0:1).


Kreisliga 2 DO/HAM
SV Westfalia Somborn II – Roland Rauxel III 8:8

Beim Tabellenvorletzten schrammte die Dritte Mannschaft nur knapp an einer Niederlage vorbei. Nur Thorsten Kriegel und Ralf Kemler konnten im Einzel eine weisse Weste bewahren. Ausschlaggebend für das schwache Ergebnis ist die Doppelschwäche. Mit einer 1:3-Doppelbilanz war nicht mehr drin.

ROLAND III: Kriegel (2:0), Kubitzky (1:1), Kemler (2:0), Crapanzano (1:1), M. Bergins (1:1), Schulze (0:2), Crapanzano/Schulze (0:2), Kriegel/Kubitzky (0:1), M. Bergins/Kemler (1:0).


2. Kreisklasse 1 DO/HAM
Roland Rauxel VI – TV Brechten III

Eine faustdicke Überraschung gelang der Sechsten Mannschaft im Heimspiel gegen den TV Brechten III. Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung stürtzte die Lewandowski-Sechs den Tabellenführer. Das „Unternehmen Nichtabstieg“ nimmt so konkrete Formen an.

ROLAND VI: Dickes (0:2), A. Busemann (2:0), Drosd (2:0), Lewandowski (2:0), J.Busemann (1:0), M. Busemann (0:1), Dickes/A. Busemann (1:0), Drosd/M. Busemann (1:0), Lewandowski/J. Busemann (0:1).

Menü