Spielbericht vom 22. Spieltag

Landesliga 4

DJK Roland-Rauxel – TuS Holzen-Sommerberg 13.04.2014

Das Spiel findet erst am 13.04.2014 statt.

 

Bezirksklasse 1 AR

Post SV Castrop-Rauxel – DJK Roland-Rauxel II 7:9

Die Roländer Zweitvertretung lieferte sich einen wahren Tischtennis-Krimi mit Wimperschlagfinale gegen den Lokalrivalen Post SV Castorp-Rauxel, bei dem sie das Spiel mit 9:7 Spielen knapp für sich entscheiden konnte.

Das Spiel begann für die Roländer erschreckend ungewohnt mit einem 0:3 Rückstand nach den Doppeln. Anschließend gingen die beiden Spiele im oberen Paarkreuz verloren. Nach einem Rückstand von 0:5 gewann Almir Duratovic das erste Spiel im mittleren Paarkreuz gegen Peter Wulle. Auch Bernd Graz, Emilio Kartas und Guido Schwark gewannen im Anschluss ihre Spiele. Somit stand es nach der ersten Einzelrunde 5:4 für „Post“. Kurz darauf gelang es Christian Chroscinski Thorsten Tauber knapp in fünf Sätzen zu bezwingen, womit er sich für die Hinspielschlappe revanchierte.

Teamchef Werner Erhardt bestritt ebenfalls ein sensationelles Spiel gegen Castrops Spitzenspieler Jörg Wagner, bei welchem er leider 3:2 unterlag. Trotzdem blieben die Roländer am Drücker und probierten weiterhin das Spiel zu drehen. Dies gelang ihnen schließlich, da drei weitere Einzel von Almir Duratovic, Bernd Graz und Emilio Kartas eingefahren werden konnten, sodass es schließlich 8:7 für die Rauxeler Zweitvertretung stand.

Zum Schluss konnte sich das vorbildlich kämpfende Doppel Schwark / Duratovicgegen das Post Spitzenduo Tauber und Wagner überrraschend in fünf Sätzen (8:11, 11:8, 13:11, 10:12, 9:11) durchsetzen.

„Die Rauxeler Reserve“ konnte hat sich für die 9:7 Hinspielniederlage revanchieren und wird Anfang Mai versuchen in der Relegation die Roländer Aufstiegschancen zu wahren.

ROLAND II: Erhardt (0:2), Chroscinski (1:1),Duratovic (2:0), Graz (2:0), Schwark (1:1), Kartas (2:0), Schwark/Duratovic (1:1), Chroscinski/Graz (0:1), Erhardt/Kartas (0:1),

 

Kreisliga 2 DO/HAM

TuS Barop – DJK Roland-Rauxel III 8:8

Nach einer deutlichen Niederlage im Hinspiel konnte sich „die Dritte“ mit einem Remi (8:8) angemessen revanchieren.

Besonders überragend waren die Leistungen im unteren Paarkreuz, in welchem Karo Ali und Reimund Schulze an diesem Abend ungeschlagen blieben.

Weitere Leistungen die zu diesem Unentschieden beigetragen haben wurden von Thorsten Kriegel, Ralf Kemler und Sandro Crapanzano erzielt. Jedem von

ihnen ist es gelungen jeweils ein Spiel für sich zu entscheiden.

Insgesamt belegt die Mannschaft nach ihrem letzten Meisterschaftsspiel den vierten Tabellenplatz.

ROLAND III: Kriegel (1:1), Kubitzky (0:2), Kemler (1:1), Crapanzano (1:1), Schulze (2:0), Ali (2:0), Kriegel/Kubitzky (1:1), Kemler/Ali (0:1), Crapanzano/Schulze (0:1)

 

1.Kreisklasse DO/HAM

DJK Roland-Rauxel IV – TV Mengede II 9:2

Gegen fünf von eigentlichen sechs vorgesehenen Spielern des TV Mengende II trat die DJK Roland-Rauxel IV am Samstagabend an.

Das Spiel konnte klar mit 9:2 Spielen zu Gunsten der Roländer dominiert werden. Lediglich Jürgen Wasielak und das Doppel Babski/T. Nimser unterlagen an diesem Abend.

Wie bereits im Vorbericht erwähnt, wird die Mannschaft nun zu den Relegationsspielen um den Aufstieg in die Kreisliga antreten.

ROLAND IV: Neste (2:0), Ali (2:0), Babski (1:0), J. Wasielak (0:1), T. Nimser (1:0) kampflos, Harr (1:0) kampflos, Babski/T. Nimser (0:1), Neste/J. Wasielak (1:0), Ali/Harr (1:0) kampflos

Menü