Herren 10. Spieltag

Spielbericht vom 10. Spieltag

 

Bezirksliga West 

 

RW Stiepel – DJK Roland-Rauxel 9:3

 

Nach der Niederlage gegen den TTC Westfalia Wattenscheid ging es mit neuem Optimismus gegen den RW Stiepel.

Trotz derzeitiger Personalnot gelingt es der ersten Mannschaft meistens mit einer objektiv leistungsstarken Mannschaft anzutreten. An diesem Spieltag griffen „Christian Bojak“, ehemaliger Stammspieler der ersten Mannschaft und Youngster Aaron Busemann zum Schläger.

Aus der Doppelrunde ging die Mannschaft mit 1:2 Spielen. Nur Youngster Aaron und Kapitän Thorsten Wasielak bezwangen ihre Gegner in drei Sätzen. 

Im oberen Paarkreuz konnte sich Stefan Weiss erfolgreich gegen das Brett zwei der Bochumer durchsetzen, während Robin Gude knapp in fünf Sätzen unterlag. Somit lag die „Erste“ vorerst mit 2:3 Spielen hinten. Im Anschluss konnte sowohl das mittlere als auch das untere Paarkreuz nicht punkten und vier Spiele gingen an die Gegner. Zwei der vier Spiele endeten im fünften Satz. Emilio Kartas verlor nach einer 8:5 Führung im Entscheidungssatz. Kapitän Thorsten Wasielak unterlag nach einer 2:1 Satzführung gegen Niels Thomalla, welcher zu diesem Zeitpunkt eine Spielbilanz von 15:1 auf seinem Konto hatte. Nach höherem Rückstand von 2:7 Spielen konnte nur noch Stefan Weiss einen Sieg für die Roländer einfahren.

Robin Gude und Christian Bojak unterlagen erneut. Ebenfalls Christian Bojak unterlag gegen den bochumer Spitzenspieler in einem engen Fünfsatzspiel.

 

ROLAND: Weiss (2:0), Gude (0:2), Bojak (0:2), Wasielak (0:1), Kartas (0:1), A.Busemann (0:1), Gude/Weiss (0:1), Bojak/Kartas (0:1), A.Busemann/Wasielak (1:0)

 

Kreisliga 1 DO/HAM

 

DJK Roland-Rauxel III  – Hammer SportClub III 9:4

 

Als Favorit empfängt die dritte Mannschaft den Hammer SportClub III in der Bahnhofstraße.

Dementsprechend positiv verlief das Spiel. Etwas spannender wurde es nur zu Beginn. Nach einer 2:1 Doppelführung und dem ersten gewonnenen Einzel von Thorsten Kriegel erkämpften sich die Hammer zwei Einzelsiege. Im weiteren Verlauf bauten die Akteure der „Dritten“ ihre 3:2 Spielführung durch vier hintereinander gewonnene Einzel auf 7:3 aus.

Die letzten zwei Einzelsiege wurden dann von Reimund Schulze und Andreas Friebe eingefahren, nachdem noch ein Spiel an die Gegner abgegeben wurde. Schließlich endete die Partie mit einem 9:4 Sieg für die roländer Drittvertretung.

 

ROLAND III: Kriegel (2:0), Crapanzano (0:2), Schulze (1:1), Friebe (2:0), Neste (1:0), Dickes (1:0), Kriegel/Crapanzano (1:0), Dickes/Schulze(0:1), Friebe/Neste (1:0)

 

3.Kreisklasse 1

 

DJK-Roland-Rauxel V  – TTC Dortmund-Wickede V 9:0

 

Der zweite 9:0 Sieg für die Fünfte. Dieses Mal jedoch kampflos, da die Dortmunder nicht antraten.

 

 

Menü