Spielbericht vom 4. Spieltag

 

Landesliga 5

 

SSV Germania Wuppertal II – DJK Roland Rauxel 9:4

 

Von Beginn an war klar, dass es gegen den aktuellen Tabellenführer nicht leicht wird.

Hinzu kam das Fehlen von Thorsten Wasielak. Dennoch war man sich mannschaftsintern darüber einig, wie gewöhnlich seine bestmögliche Leistung abzurufen.

Zudem sollte niemals (!) vergessen werden, dass jedes Spiel immer mit 0:0 beginnt.

Aus den Doppeln schöpften die Gegner eine 2:1 Spielführung. Die Begegnungen im oberen Paarkreuz gingen eindeutig an die Gegner. Im Anschluss überraschte das mittlere Paarkreuz bestehend aus Emilio Kartas und Raphael Reiß mit 2:0 Spielen. Somit waren die Roländer bei einem Spielstand von 3:4 Spielen „wieder dran“.

Leider gingen dann die Matches im unteren Paarkreuz wieder an die Gegner. Bedauerlicherweise musste sich Kevin Kubitzky, welcher sich nach 0:2 Satzrückstand gegen den wuppertaler Defensivspieler auf 2:2 Sätze heran kämpfte mit 2:3 Sätzen geschlagen geben.

Im weiteren Verlauf gingen erneut beide Einzel des oberen Paarkreuzes an die Gastgeber, allerdings wesentlich knapper als in der ersten Runde. Robin Gude verlor in einem spannenden und ansehnlichen Match mit 3:2 Sätzen. Jedoch spielte er an diesem Abend hervorragendes Tischtennis.

Bei einem Spielstand von 8:3 Spielen gewann Emilio Kartas erneut sein Einzel, während Raphael Reiß nach fünf spannenden Sätzen unterlag.

Insgesamt hat sich „die Erste“ an diesem Abend hochwertig verkauft und geht nach den Herbstferien voller Optimismus in die Begegnung gegen den TTC Werden 48 an die Tische.

 

Roland: Gude (0:2), Chroscinski (0:2), Kartas (2:0),Reiß (1:1), Kubitzky (0:1), A.Busemann (0:1), Kartas/Chroscinski (1:0), Gude/A.Busemann (0:1), Kubitzky/Reiß (0:1)

 

Bezirksklasse 2

 

DJK Roland Rauxel II – TTC Harpen 7:9

 

Wie bereits in der Vorschau angekündigt, ereignete sich ein spannendes Match zwischen der

DJK Roland Rauxel II und dem TTC Harpen.

Aus den Doppeln, von welchen lediglich eines auf das Konto der Roländer verbucht werden konnte, ging „die Reserve“ mit 1:2 Spielen in die erste Einzelrunde. Aaron Busemann verlor an der Seite von Thorsten Kriegel mit 2:3 Sätzen.

Nachdem das erste Einzel an die Gegner ging, begann eine kurze Siegesserie, welche die Akteure der rauxeler Zweitvertretung mit 4:3 Spielen in Führung brachte.. Youngster Aaron Busemann setzte sich gegen den hoch gehandelten Abwehrspieler Pryk mit 3:1 Sätzen durch. Das mittlere Paarkreuz, welches sich an diesem Sonntagmorgen aus Karo Ali und Thorsten Kriegel zusammensetzte war auf ganzer Linie erfolgreich. Unmittelbar danach konnten die Gäste aus Bochum erneut zweimal punkten, wodurch diese am Ende der ersten Einzelrunde mit 5:4 Spielen leicht die Nase vorn hatten.

In der zweiten Einzelrunde steigerten sich die Leistungen des oberen Paarkreuzes. Dieses Mal war auch Kevin Kubitzky erfolgreich. Im mittleren Paarkreuz hingegen wurde eine ausgeglichene Bilanz erzielt. Zu diesem Zeitpunkt führten die Roländer mit 7:6 Spielen. Die Spannung stieg stetig.

Leider gingen im unteren Paarkreuz erneut beide Einzel an die Gegner.

Somit mussten Aaron Busemann und Thorsten Kriegel nocheinmal zum Abschlussdoppel an den Tisch.

Bedauerlicherweise endete das Spiel zu Gunsten der Bochumer.

Dennoch lieferte die roländer Zweitvertretung an diesem Tag eine gute Leistung ab!

 

Roland II: Kubitzky (1:1), A.Busemann (2:0), Kriegel (2:0), Ali (1:1), Friebe (0:2), M.Bergins (0:2), A.Busemann/Kriegel (0:2), Ali/Kubitzky (1:0), M.Bergins/Friebe (0:1)

 

 

1.Kreisklasse 1

 

DJK Roland Rauxel III – SV Westfalia Somborn III 9:5

 

Der Teamchef und Thorsten heute wieder als Doppel 1 gegen Kleine-Büning/Schwierz. Nach mühsamen ersten Satz (17:15) lief es danach mit 11:5 und 11:4 deutlich geschmeidiger.

 

Die beiden Youngster begehrten heute ein gemeinsames Doppel. Somit Joschi und Robin gegen Bielachowicz/Mazek. Nach hart umkämpften Sätzen mussten die beiden jedoch nach 7:11, 12:10, 7:11 und 12:14 mussten die Roländer jedoch noch Lehrgeld bezahlen. 1:1

 

Deutlich besser lief es bei Reimund und Jürgen gegen Kondziela-Wagner/Ramadani. 3:0 hieß es am Ende.

 

Ein fantastisches Spiel lieferte erneut Joschi gegen Bielachowicz beim scheinbar lockeren 11:5, 13:11 und 11:8 ab.

 

Sprachen wir nicht letztens noch von gebrochenen Armen und Beinen?? Heute gegen Kleine-Büning war es wieder soweit für den Teamchef. 1:3 und wenig Ahnung, was hätte anders oder besser laufen können.

 

Besser machte es Thorsten gegen Schwierz. Nach verlorenem ersten Satz am Ende ein verdienter 3:1 Erfolg.

 

Erneut ein Fünf-Satz-Spiel lieferte sich Reimund, diesmal gegen Mazek. Nach 0:2 Satzrückstand kämpfte sich Reimund zurück. Leider unterlag er letztlich wieder in fünf Sätzen.

 

Im Duell der Youngster konnte Robin seine weiße Weste gegen Ramadani nach dem 3:1 Erfolg gut behaupten.

 

Früher ein Kreisliga-Duell auf höchstem Niveau begegneten sich dieses Mal Jürgen und Kondziela-Wagner in der 1. Kreisklasse. Fünf Sätze lang, ein hin und her und viel Geduld war bei allen Beteiligten (auch dem Schiedsrichter) nötig. Leider siegte der Somborner knapp.

 

Absolut genial und fantastisch spielte Joschi seinen Gegner Kleine-Büning an die Wand. Dieser konnte dem jungen Roländer nach 13:11, 11:8 und 11:5 nur noch gratulieren.

 

Spannender ging es beim Teamchef gegen Bielachowicz zu. Nach dem hauchdünnen 11:13 im Ersten, Sieg im zweiten und vierten Satz locker mit 11:5. Zwischendrin den 3. Satz mit 9:11 und ebenso den Fünften verloren. Zu 9 im Fünften verlieren ist irgendwie doof.

 

Souverän konnte Thorsten gegen Mazek mit 3:0 gewinnen.

 

Besonders im letzten Satz spielte Reimund fulminant gegen Schwierz auf. Gute Leistung des Schwatten beim 3:1 Sieg.

 

Hochkonzentriert konnte Robin sein Spiel gegen Altmeister Kondziela-Wagner gestalten. 3:1 lautete der Endstand zum Sieg.

 

Roland III: J.Busemann (2:0), Babski (0:2), Th.Nimser (2:0), Schulze (1:1), Dickes (2:0), J.Wasielak (0:1), Babski/Nimser (1:0), J.Busemann/Dickes (0:1), J.Wasielak/Schulze (1:0)

 

2.Kreisklasse 1

 

DJK Roland Rauxel IV – DJK Westfalia Kirchlinde 6:9

 

Bis Redaktionsschluss keinen Bericht erhalten.

 

Roland IV: Harwig (2:0),D. Wiegmann (1:1), Lewandowski (1:1), Schwittek (1:1), Th.Wiegmann (0:2), Weber (0:2), D.Wiegmann/Schwittek (1:0), Harwig/Weber (0:1), Lewandowski/Th.Wiegmann (0:1)

 

3.Kreisklasse

 

DJK Roland Rauxel V – TTC Dortmund-Wickede V

 

Bisher keine Ergebnisse vorhanden.

 

Roland V:

Roland V – Wickede V: 9:6


Die Erfolgsserie geht weiter: Mit 9:6 bleibt die “Roland Five” auch im vierten Saisonspiel ungeschlagen.
Damit befindet sich “Five” mit 7:1 Punkten auf Augenhöhe mit dem punktgleichen Spitzenreiter Brechten III.

Auch ohne die terminlich verhinderten Jürgen Lichtenhof und Stefan Weber sowie dem noch bis Ende Oktober verletzten Mathias Zasada (Bänderriss)
bewies die Fünfte ihre gute Form. Horst Krügel und Moritz Zimmermann waren mit insgesamt 6:0 gewonnenen Partien erneut die tragenden Säulen des Erfolgs.
Hubert Chroscinski setzte nach seiner guten Leistung vom vorangegangenen Spieltag noch einen drauf und blieb mit 2:0 in den Einzeln erstmals seit vier Jahren wieder ungeschlagen!

Am nächsten Spieltag (23.10.15) steht das Topspiel gegen den Tabellenführer Brechten III an.  

Einzel: Leuchtmann (0:2), Denk (0:2), Krügel (2:0), Paul (1:1), Zimmermann (2:0), H. Chroscinski (2:0)
Doppel: Leuchtmann/Zimmermann (1:0), Denk/Krügel (1:0), Paul/H. Chroscinski (0:1)

 

Menü