Spielbericht vom 6. Spieltag

Landesliga 5

TTC SW Velbert – DJK Roland Rauxel 2:9

Die Begegnung der ersten Mannschaft, von welcher man sich viel erhoffte, entpuppte sich als eine riesige Enttäuschung. Hochmotiviert fuhren die Roländer ersatzgestärkt durch
Youngster Aaron Busemann nach Velbert. Nachdem Wasielaks Truppe nur eines von drei Doppeln gewann, ging es mit leichtem Rückstand in die Einzel.
Bereits in der ersten Einzelrunde dominierten die Gastgeber das Match. Sowohl das obere, als auch das untere Paarkreuz ging leer aus. Lediglich Aaron Busemann
gelang es in einem Fünfsatzkampf Oberhand über seinen Gegner zu behalten.
Im weiteren Verlauf benötigten die Gastgeber noch drei Spiele zum Sieg, welche unmittelbar erzielt wurden.
Zusammenfassend ist die Mannschaft unzufrieden und wird zukünftig probieren, ihre Leistungen zu steigern.

Roland: Gude (0:2), Th.Wasielak (0:2), Chroscinski (0:1:), Kartas (0:1),Reiß (0:1), A.Busemann (1:0), Gude/ A.Busemann(0:1), Th.Wasielak/Reiß (0:1), Kartas/Chroscinski (1:0)

Bezirksklasse 2

DJK Roland Rauxel II – TSC Eintracht Dortmund III 9:7

Wie bereits in der Vorschau angekündigt, waren die Dortmunder nur in einem harten Kampf mit Maximalleistungen jedes Einzelnen schlagbar. Diesen Kampf lieferte sich „die Zweite“
am Samstagabend. Anstelle von Kevin Kubitzky und Aaron Busemann gingen Almir Duratovic und Bernd Graz an die Tische. Bereits in den Doppeln wurde es hochspannend.
Karo Ali und Thorsten Kriegel verloren im Entscheidungssatz, während die anderen Paarungen beide erfolgreich waren. Bernd Graz und Almir Duratovic hatten ihre Gegner im fünften Satz
voll im Griff und gewannen sogar mit 11:1 Punkten. Bei Michael Bergins an der Seite von Andreas Friebe verlief der Entscheidungssatz wesentlich knapper. Mit 12:10 Punkten konnten auch sie
einen Punkt auf das Konto ihrer Mannschaft verbuchen.
Auch im oberen Paarkreuz musste man für einen Sieg ins Fünfsatzduell. Almir Duratovic konnte sein Match nach 0:2 Satzrückstand noch gewinnen. Thorsten Kriegel hingegen musste seinem Gegner
nach drei eindeutigen Sätzen gratulieren. Das mittlere Paarkreuz bestehend aus Bernd Graz und Karo Ali erzielte ebenfalls eine ausgeglichene Bilanz. Karo Ali war nach vier ansehnlichen Sätzen erfolgreich, während Bernd Graz
in fünf Sätzen mit 9:11 Punkten im Entscheidungssatz hauchdünn unterlag. Das selbe Bild ergab sich aus den Einzeln des unteren Paarkreuzes. Somit hatten beide Mannschaften jeweils drei Fünfsatzspiele gewonnen.
Am Ende der ersten Einzelrunde hatte „die Reserve“ die Nase mit 5:4 Spielen vorn.
Jedoch übernahmen die Dortmunder nach den Einzeln im oberen Paarkreuz zum ersten Mal die Führung. Diese konnte bis nach den Partien des unteren Paarkreuzes aufrecht erhalten werden. Sowohl Michael Bergins als auch
Andreas Friebe lieferten sich eine Schlacht über fünf Sätze und konnten als Sieger hervorgehen.
An dieser Stelle waren alle möglichen Einzel ausgetragen und die Roländer führten mit 8:7 Spielen.
Folglich mussten Karo Ali und Thorsten Kriegel ins Abschlussdoppel. Die Halle war gefüllt von Zuschauern und die Stimmung war der Situation entsprechend gut. Alle Zuschauer fieberten mit, als stünden sie selbst am Tisch.
Wie es in Abschlussdoppeln häufig der Fall ist, verlief auch dieses bis in den Entscheidungssatz. Thorsten Kriegel und Karo Ali spielten ihr bestes Tischtennis und lieferten eine sensationelle Leistung ab. Somit konnten sie das Doppel zu ihren
Gunsten entscheiden.
Ein gelungener Abend für die zweite Mannschaft.
Besonders hervorheben konnte sich Karo Ali, welcher an diesem Abend mit einer 3:1 Spielbilanz glänzte und im Einzel ungeschlagen blieb.

Roland II: Duratovic (1:1), Kriegel (1:1), Ali (2:0), Graz (0:2), M.Bergins (1:1), Friebe (1:1) Ali/Kriegel (1:1), Duratovic/Graz (1:0), M.Bergins/Friebe (1:0)

1.Kreisklasse 1

DJK Roland Rauxel III – TuS Barop 9:4

Hier beschränke ich mich – mangels Teilnahme – wieder nur auf Auffälligkeiten des mir vorliegenden Spielberichts bzw. Whatsapp Nachrichten…

Doppel: Zweimal ein 3:1 für uns, bei 0:3 von Sandro und Harry gegen Bergfeld/Bischof.

Sandro noch nicht wirklich im Tritt, zwei Niederlagen ohne Satzgewinn gegen Schramm und Leininger, andersherum Joschi, der beide 3:0 bzw. 3:1 bezwang.

Thorsten 3:1 gegen Bischof, Reimund nur zu Beginn spannend, am Ende 3:1 gegen Bergfeld.

Auch Jürgen und Harry hatten mit ihren Gegnern Nübel und Stiene mit jeweils 3:0 deutlich weniger Probleme.

Thorsten gewährte noch einmal einen Punkt gegen Bergfeld ehe Reimund gegen Bischof den Sack zumachte.

Roland III: Crapanzano (0:2), J.Busemann (2:0), T.Nimser (1:1), Schulze (2:0), J.Wasielak (1:0), Harr (1:0), J.Busemann/Schulze (1:0), Crapanzano/Harr (0:1), T.Nimser/J.Busemann (1:0)

3.Kreisklasse 1

DJK Roland Rauxel V – DJK TuS Körne III 9:4

Nach der krachenden 0:9-Niederlage vom vergangenen Spieltag war Wiedergutmachung angesagt. Gegen den nur mäßig in die Saison gestarteten Gegner aus Körne sollte ein Sieg her. Der Plan ging auf: Alle Akteure haben Zählbares zum Erfolg beigetragen. Hervorzuheben ist die Leistung von Frank Denk, der mit einer offensiven Taktik seinen ersten Saisonsieg einfahren konnte.
Roland Five bleibt mit diesem Erfolg auf Tuchfühlung zur Spitzengruppe. Das Ziel für die Hinrunde lautet: Platz 3 erobern und verteidigen.

Roland V: Leuchtmann (1:1), Lichtenhof (2:0), Denk (1:1), Krügel (2:0), Zimmermann (1:0), M. Busemann (0:1), Leuchtmann/Zimmermann (1:0), Denk/Krügel (0:1), Lichtenhof/Busemann (1:0) 

 

Menü