Spielbericht vom 8. Spieltag

Landesliga 5

TTC Wuppertal – DJK Roland Rauxel 9:3

Nachdem die erste Mannschaft aus drei Doppeln keinen Sieg schöpfen konnte, ging es mit schlechten Voraussetzungen in die Einzelrunde.

Im oberen Paarkreuz überraschte Robin Gude mit einem Sieg gegen die gegnerische Nummer zwei. Auch im mittleren Paarkreuz wurden ausgeglichene Bilanzen erzielt.

Am Ende der ersten Einzelrunde lagen die Roländer dementsprechend mit 3:6 Spielen zurück.

Bedauerlicherweise blieb im weiteren Verlauf jeglicher Erfolg aus. Mannschaftskapitän Thorsten Wasielak verlor in einem engen Fünsatzduell.

Die Doppelniederlagen waren im Wesentlichen  verantwortlich für das etwas zu hoch ausgefallene Ergebnis an diesem Abend.

Reiß/Kubitzky (0:1), Gude/Wasielak Th. (0:1), Chroscinski/Kartas (0:1), Gude (1:1), Wasielak Th. (0:2), Chroscinski (1:1), Kartas (0:1), Reiß (1:0), Kubitzky (0:1)

Bezirksklasse 2

DJK Roland Rauxel II – SV Westfalia Somborn II 9:4

Die Zweitvertretung der Roländer hat sich erwartungsmäßig den Pflichtsieg gegen den Tabellenletzten aus Somborn erspielt. Mit kurzer Verzögerung, bedingt durch ein vorangegangenes Jugendspiel der 1. Jugend, ging es in die Doppel.

Das Doppel 1 konnte sich mit etwas Mühen im Entscheidungssatz durchsetzen, während das Doppel 3 leider im 5. Satz den Kürzeren zog. Das Doppel 2 startete kurioserweise erst als letztes Doppel und ging mit 3:0 sehr klar für die Roländer aus. Großen Anteil daran hatte der Ersatzmann Thorsten Nimser. Denn während sein Partner Karo Ali große Schwierigkeiten hatte ins Spiel zu finden und beizutragen, brillierte Thorsten Nimser und bestimmte von Anfang bis Ende das Spiel. Er hat seinen Partner wortwörtlich „durchgezogen“.

Mit einer Führung von 2:1 ging es in die 1. Einzelrunde in der die beiden 5-Satz-Spiele (Kriegel – Seibert und Friebe – Langscheid) zu den Gunsten der Roländer verliefen. Lediglich Thorsten Nimser musste seinem Gegner gratulieren, womit es am Ende der ersten Einzelrunde 7:2 stand.

Es galt nun den Sack zu zumachen. Doch die beiden nächsten Begegnungen des oberen Paarkreuzes gingen nach ansehnlichen Sätzen an die Somborner (Busemann A. – Seibert 1:3, Kriegel – Haake 2:3).

Dann konnte die „Mitte“ allerdings ihre beiden Spiele gewinnen und mit ihren Siegen die Bilanz 4:0 und damit den 9:4 Sieg perfekt machen. Hier konnte sich besonders Andreas Friebe hervorheben, der sich mit seinem starken 2:0 in der Mitte selbst nachträglich ein Geburtstagsgeschenk machen.

Busemann A./Kriegel (1:0), Ali/Nimser (1:0), Friebe/Bergins (0:1), Busemann A. (1:1), Kriegel (1:1), Ali (2:0), Friebe (2:0), Bergins (1:0), Nimser (0:1)

1. Kreisklasse 1

DJK Roland Rauxel III – DJK Ewaldi Aplerbeck 8:8

Busemann J./Schulze (1:1), Babski/Dickes (0:1), Wasielak Th./Harr (0:1), Busemann J. (1:1), Babski (1:1), Schulze (2:0), Dickes (2:0), Wasielak J. (1:1), Harr (0:2)

Einen ausführlichen Bericht des Spiels der 3. Mannschaft könnt ihr dem Bericht vom TEAMCHEF von der Homepage entnehmen.

2. Kreisklasse 1

SV Westfalia Somborn IV – DJK Roland Rauxel IV 2:9

Harwig/Zasada (1:0), Lewandowski/Schwittek (1:0), Wiegmann Th. (1:0), Harwig (1:1), Lewandowski (2:0), Schwittek (1:0, Wiegmann Th. (1:0), Zasada (1:0), Lichtenhof (1:0)

– Es liegt momentan kein Bericht vor –


3. Kreisklasse 1

Roland “Five” wird erst am Montag beim PTSV Dortmund an die Tisch gehen..

Menü