Spielbericht vom 15. Spieltag

Landesliga 5

Vfl Vinz-Baak – DJK Roland Rauxel 4:9

Mit großen Erwartungen fuhren die Akteure der ersten Mannschaft nach Hattingen. Die Stimmung war gut und alle waren motiviert.
Sowohl die Roländer als auch die Hattinger „gruben alte Schätze aus“, um sich einen Vorteil zu verschaffen. Für die Roländer ging Marc Hey-
demann an den Start.
Wie so häufig in der Saison verloren die Roländer alle drei Doppel. Allerdings war in dem Moment keine Zeit vorhanden, um die Köpfe in den Sand
zu stecken. „Bullis Truppe“ wusste, dass sie insbesondere bei diesem Spielstand an ihr Limit gehen müsse. Dies ist bedauerlicherweise kaum gelungen.
Im oberen Paarkreuz konnten zwei Einzel eingefahren werden, was als eine wirklich starke Leistung zu bewerten ist.
Viel wichtiger waren die Spiele im mittleren und unteren Paarkreuz. Die Mannschaft siegte in beiden Paarkreuzen jeweils nur einmal.
Insbesondere Emilio Kartas spielte unterirdisch. Demnach konnten die Roländern den Hattingern nicht das Wasser reichen.
Nach der Partie war die Enttäuschung riesig. Ehrlicherweise muss man sagen, dass die Möglichkeit, die Klasse zu halten von Spieltag zu Spieltag
stets aussichtsloser wird, insbesondere nach solch wichtigen Spieltagen.

Roland: Th.Wasielak (1:1), Chroscinski (1:1), Gude (1:1) , Heydemann (0:2), Kartas (0:1), Reiß (1:0), Th.Wasielak/Heydemann (0:1), Chroscinski/Kartas (0:1), Gude/Reiß (0:1)

Bezirksklasse 2

DJK Roland Rauxel II – SV Westfalia Somborn 9:3

Eine beeindruckende Leistung lieferte die zweite Mannschaft am Sonntagmorgen ab. In Bestbesetzung trat sie gegen den SV Westfalia Somborn (5.) an.
Von den drei Eingangsdoppeln sicherten sich die Roländer zwei und gingen dementsprechend mit 2:1 Spielen in Führung. Darauf folgte eine ausgeglichene Bilanz
im oberen Paarkreuz.
Anschließend begann eine rauxeler Siegesserie, welche vier Einzel anhielt. Unterbrochen wurde sie erneut im oberen Paarkreuz. Zu diesem Zeitpunkt hatte
„die Reserve“ die Nase mit 7:2 Spielen vorn.
Die noch fehlenden zwei Siege wurden von Almir Duratovic und Youngster Aaron Busemann eingefahren.
Die zweite Mannschaft konnte somit ihre 9:3 Niederlage aus dem Hinspiel erfolgreich korrigieren.

Roland II: Kubitzky (1:1), Duratovic (1:1), A.Busemann (2:0), Ali (1:0), Kriegel (1:0), J.Busemann (1:0), A.Busemann/Ali (1:0), Kriegel/Kubitzky (0:1), J.Busemann/Duratovic (1:0)

1.Kreisklasse 1

DJK Roland Rauxel III – PTSV Dortmund IV 9:3

Der Spielbericht der dritten Mannschaft befindet sich ebenfalls auf der Homepage.

Roland III: Graz (2:0), M.Bergins (1:1), J.Busemann (2:0), Dickes (0:1), Th.Nimser (1:0), Babski (1:0), J.Busemann/Schulze (0:1), Graz/M.Bergins (1:0), Babski/Nimser (1:0)

Menü