Spielbericht vom 16. Spieltag             Samstag 13.02.2016 + 14.02.2016

 

 

 

1. Herrenmannschaft                   Landesliga Gruppe 5

Sonntag 14.02.2016  10:00 Uhr

DJK Roland Rauxel  – SSV Germania Wuppertal                               2:9

Aufstellung: Chroscinski, Gude, Kartas, Reiß, Kubitzky, Ali

Mehr als das klare Ergebnis von zwei zu neun sagt die Spieldauer von 2 Stunden und 50 Minuten aus,

wie sehr sich die Roländer gegen den neuen Tabellenführer SSV Germania Wuppertal gewehrt haben.

Zum Spielverlauf:

In den Doppeln konnten nur Gude/Kubitzky in einem sehr knappen und spannenden Spielverlauf punkten.

Die beiden anderen Partien gingen an die Gäste aus Wuppertal.                                                           1:2

 

In der ersten Einzelrunde konnte nur Karo Ali, der den verhinderten Teamkapitän ersetzte,

einen lupenreinen drei zu null Erfolg für die Rolander einfahren.      

Raphael Reiß und Robin Gude standen kurz vor einem Match Gewinn,

doch gegen Spielende fehlte beiden das notwendige Quäntchen Glück.                                                   2:7

 

In der zweiten Einzelrunde konnte das obere Paarkreuz leider nicht siegen. Nur Robin Gude

hatte bei seinem 2:3 gegen Jungjohann im 5. Satz zu 8 das Nachsehen.                                               2:9

Alleine 14 gewonnene Sätze zeigten, dass der Spielverlauf knapper war,

als das deutliche Ergebnis aussagte.

Pech hatte Emilio Kartas, dessen Sieg in einem vorgezogenen Einzel nicht mehr in die Wertung kam.

Einzelergebnisse:      Gude/Kubitzky 1:0, Chroscinski/Ali 0:1, Kartas/Reiß 0:1,

Chroscinski 0:2, Gude 0:2, Kartas 0:1, Reiß 0:1, Kubitzky 0:1, Ali 1:0

 

 

2. Herrenmannschaft                   Bezirksklasse Gruppe 2

Samstag 13.02.2016   17:30 Uhr

 

TTC Harpen – DJK Roland Rauxel II                                                         9:5

Aufstellung: Kubitzky, Aaron Busemann, Ali, Kriegel , Kemler, Friebe

Gegen den Tabellenzweiten wollte sich die 2. Mannschaft nach der sehr unglücklichen Hinspiel Niederlage

von 7:9 und 33:34 Sätzen revanchieren und reiste mit viel Hoffnung zum TTC Harpen.

Zum Spielverlauf:

In den Doppeln konnte keiner der drei Paarungen wirklich überzeugen, sodass alle Doppel recht klar

mit jeweils 3.0 an die Hausherren gingen.                                                                                            3:0

 

In der ersten Einzelrunde konnten nur Thorsten Kriegel und Ralf Kemler jeweils ihre Paarungen für sich

entscheiden, wobei Ralf Kemmler seinen Gegner mit einem klaren 3:0 besiegte.                                      7:2

 

In der zweiten Runde wurde es nochmal richtig spannend, als Aaron Busemann, Karo Ali und

Thorsten Kriegel ihre Einzel gewannen. Leider hatte Ralf Kemmler in seinem zweiten Einzel

in einem spannendem Spiel im 5. Satz zu sieben das Nachsehen.                                                           9:5

 

Letztlich hat die Revanche gegen den TTC Harpen nicht wirklich funktioniert. Nun gut,

wie heißt es so schön: „Wunden lecken und weiter geht´s“. Der nächste Gegner ist der TUS Rahm

und als Tabellen letzter ein guter Aufbaugegner.

 

 

Einzelergebnisse:      Kubitzky/Kriegel 0:1, Busemann/Ali 0:1, Kemler/Friebe 0:1

Kubitzky 0:2, Busemann 1:1, Ali 1:1, Kriegel 2:0, Kemler 1:1, Friebe 0:1

 

 

3. Herrenmannschaft           1. Kreisklasse Gruppe 1

Samstag 13.02.2016  18:00 Uhr

 

SV Westfalia Somborn III – Roland Rauxel III                2:9

Aufstellung: Graz, Bergins, Joshua Busemann, Nimser, Schulze, Wasielak

Die Vorzeichen standen für die Roländer ganz klar auf Sieg. Gegen den Tabellen 10. wollte man sich

keine Blöße geben und einen Sieg für Mission „Aufstieg“ einfahren.

Zum Spielverlauf:

Doppel eins mit Schulze/Busemann sowie Doppel zwei mit Graz/Bergins konnten ihre Spiele

für sich entscheiden, nur Doppel drei mit Nimser/Wasielak hatten im 5. Satz das Nachsehen.                       1:2

 

In den Einzelpartien lief dann alles recht perfekt für die Roländer, alle konnten ihre

Partien gewinnen, nur Thorsten Nimser unterlag nach einer schwachen Leistung

im 5. Satz zu vier. Aufgefallen ist am diesem Spieltag Michael Bergins, der mit einer

kämpferischen Leistung Mazek Pawel im 5. Satz in die Knie zwang.                                                            2:9

 

Die 3. Mannschaft unterstreicht damit ihre Titelansprüche und bleibt auf dem 2. Platz.

 

Ein besonderer Dank gehört an diesem Wochenende unserem Teamchef. Selber

privat verhindert hat er kurzerhand unseren Jungstar Joshua Busemann, der leider eine ½ Stunde zu spät zum Treffpunkt kam, zum Spiel nach Somborn gefahren. So macht Mannschaftsport Spaß! Danke dafür.

 

Einzelergebnisse:      Schulze/Busemann 1:0, Graz/Bergins 1:0, Nimser/Wasielak 0:1

Graz 2:0, Bergins 2:0, Busemann 1:0, Nimser 0:1, Schulze 1:0, Wasielak 1:0,

4. Herrenmannschaft                       2. Kreisklasse Gruppe 2

Sonntag 14.02.2016  10:00 Uhr

DJK Kirchlinde II – DJK Roland Rauxel IV                         7:9

 

Aufstellung: Harwig, Lewandowski, Schwittek, Lichtenhof, Ngow, Harr

 

Das war wichtig: Mit 9:7 siegte Rolands Vierte in Kirchlinde. Der Tabellenletzte erwies sich

dabei als harter Brocken. In allen Paarkreuzen begegneten sich die Mannschaftenauf Augenhöhe.

Am Ende gaben die Doppel den Ausschlag zugunsten der Roländer, die drei von vier Doppeln

gewinnen konnten.

 

Zum Spielverlauf:

In den Einzeln gelang Jürgen Lichtenhof ein Punkte-Doppelpack, wenngleich dieser hart erkämpft werden musste.

Andreas Harr gewann sein wichtiges zweites Match, nachdem er sich nach schwachem Beginn stark gesteigert hat.

Seinen Sieg hatte er nicht zuletzt seiner Rückhand-Spieleröffnung zu verdanken.

Krzysztof Lewandowski auch wieder sehr stark, wenngleich im ersten Match gegen die Kirchlinder Nr. 1 mit etwas Pech.

Michael Harwig mit schönem und zum Teil spektakulärem Spiel, jedoch mit zu vielen vermeidbaren Fehlern.

Lars Schwittek mit gewissen Formschwankungen: Im ersten Einzel noch souverän, gelang im zweiten Match

nicht mehr viel, bevor er an der Seite von Krzysztof dann im Abschlussdoppel wieder brillierte.

Auch Marco Ngow mit Licht und Schatten: Im ersten Match zeigte er regelmäßig seine technisch

sehr feinen Vorhandtopspins und siegte verdient. Im zweiten Match gelang zwar immer wieder die Spieleröffnung;

gegen den defensivstarken Gegner gerieten die Abschlussschläge dann aber zu oft zu lang,

sodass Marco am Ende gratulieren musste.

 

Alles in allem ein hart erkämpfter aber verdienter aber auch “Pflicht”-Sieg.
Zur Kür geht’s nun gegen die Castroper Post.

 

 

Wichtiger Termin: Am Sonntag, 21.02.16 (10:00) ist Derby-Zeit in der heimischen Halle!

 

Einzelergebnisse:      Lewandowski/Schwittek 1:1, Harwig/Harr 1:0, Lichtenhof/Ngow 1:0
Harwig 0:2, Lewandowski 1:1, Schwittek 1:1, Lichtenhof 2:0, Ngow 1:1, Harr 1:1

 

 

5. Herrenmannschaft                       3. Kreisklasse Gruppe 1

Sonntag 14.02.2016  10:00 Uhr

TTC Dortmund Wickede V – DJK Roland Rauxel V                                    1:9

 

Aufstellung: Zasada, Krügel, Leuchtmann, Zimmermann, Wiegmann, Denk

Die 5. Wurde ihrer Favoritenrolle gerecht und hat mit einem Sieg gegen Wickede V

ihre Aufstiegsambitionen gewahrt.

 

Zum Spielverlauf:

In den Doppeln hat man die Nerven bewahrt und ist mit 2:1 in Führung gegangen. Lediglich das Doppel

Wiegmann/Denk musste dem Gegner gratulieren.

In der Folge konnten alle ihre Einzel sehr souverän gewinnen, dabei blieben die Herren Zasada,

Krügel und Leuchtmann ohne Satzverlust.

Der nächste Gegner wird es unserer Mannschaft wohl nicht so einfach machen, es geht zum

Tabellenführer TV Brechten III. Hier wird sich zeigen, wo man steht.

 

Einzelergebnisse:      Zasada/Krügel 1:0, Leuchtmann/Zimmermann 1:0, Wiegmann/Denk 0:1

Zasada 2:0, Krügel 1:0, Leuchtmann 1:0, Zimmermann 1:0, Wiegmann 1:0, Denk 1:0

 

Menü