Jungen Bezirksliga Nord

Samstag 14.02.2016

Roland Rauxel – SV Westfalia Rhynern  3:8

Aufstellung: Busemann Aaron, Busemann Joshua, Dickes Robin, Zasada Mathias

In der Jungen Bezirksliga Nord musste die Mannschaft zuhause gegen SV Westfalia Rhynern aufschlagen. Im Hinspiel gab es noch eine 8:4 Niederlage, die man im Rückspiel wiedergut machen wollte. Um den möglichen Aufstieg im Auge zu behalten, musste die Mannschaft einen Sieg einfahren.

Zum Spielverlauf:

Das Spiel startete ausgeglichen mit einem 1.1 aus den Doppeln. Während die Busemänner ihre Spiel 1:3 abgeben mussten, konnten Dickes/Zasada durch eine kämpferische Leistung ihr Spiel gewinnen und hatten mit 3:2 die Nase vorn.

Joshua Busemann musste nun gegen die Nr.1 von Rhynern, Theo Velmerig, antreten, der mit einer unglaublichen Bilanz von 26:0 aufwarten kann.

Er verlor in der gesamten Spielzeit nur einen Satz und ist mit über 1900 Punkten ein echtes Talent. Dennoch erwischte Joshua einen sehr guten Tag und zwang den Ligakönig in den 5.Satz, wo er sich nach packenden Ballwechseln leider zu 6 geschlagen geben musste.

In der zweiten Einzelpartie hatte Aaron Busemann gegen Kilian Keilinghaus nichts entgegen zu setzten und verlor klar in drei Sätzen.

Robin Dickes hingegen konnte relativ klar sein erstes Einzel mit 3:1 gewinnen. Zu einem echten Krimi kam es zwischen Mathias Zasada und Julian Bretländer, die sich beide ein packendes Duell lieferten. Mathias hatte dabei schon einen Matchpoint, konnte ihn aber leider nicht verwerten, so dass der 5. Satz die Entscheidung bringen musste. Hier unterlag er nach tollen Ballwechseln zu 9.

Seine Belohnung bekam Mathias aber im 2. Einzel, wo er seinen Gegner ganz klar in 3 Sätzen bezwang.

Alle anderen Einzelpartien gingen an die Gäste aus Rhynern, die somit verdient mit 8:3 gewonnen hatten.

Revanche, nicht wirklich, aber der momentane Platz vier mit 2 Punkten Rückstand auf den Relegationsplatz macht Hoffnung für kommendes.

Autor: Joshua Busemann

Menü