Vorbericht zum 17. Spieltag 20.02.2016 + 21.02.2016
1. Herrenmannschaft Landesliga Gruppe 5
Samstag 20.02.2016 18:30 Uhr
TTC Werden 48 – Roland Rauxel I
Diesmal muss die erste Mannschaft zum TTC Werden, die im Hinspiel noch mit 9:5 gewonnen hatte.
Das wollen und müssen die Kollegen um Thorsten Wasielak, der an diesem Wochenende wieder dabei ist, umkehren und eine Top Leistung liefern. Die Möglichkeit beschreibt der Mannschaftskapitän als aussichtsreich.
Der aktuelle Neunte verlor sein letztes Spiel gegen den TTC Wuppertal und auch im Hinspiel gegen Roland war wohl mehr drin. Das lässt hoffen und wie Thorsten Wasielak trefflich formulierte, “Wir wollen den Bock endlich umstoßen”
Einen weiteren Schub erhofft sich die Mannschaft von Marc Heydemann, der an diesem Wochenende wieder zum Schläger greift.
Vorläufige Aufstellung: Wasielack, Chroscinsky, Gude, Heydemann, Kartas, Reiß
2. Herrenmannschaft Bezirksklasse Gruppe 2
Sonntag 21.02.2016 10:00 Uhr
Roland Rauxel II – Tus Rahm II
Die Erwartungen an die 2. Mannschaft sind eindeutig, einen Sieg gegen den Tabellen letzten TUS Rahm II ist Pflicht. Das Unterstreicht auch der 9.2 und 30:11 Hinspiel Erfolg, wo man der Mannschaft aus Rahm keine Chance gelassen hat.Mit einem Sieg ist der Platz im Mittelfeld weiter gesichert.
Vorläufige Aufstellung: Kubitzky, Busemann A., Ali, Kriegel, Kemmler, Friebe
3. Herrenmannschaft 1. Kreisklasse Gruppe 1
Samstag 20.02.2016 18:30 Uhr
Roland Rauxel III – TuS Dortmund Wellinghofen
Da hat die Dritte aber einiges gut zu machen!! Nach der Hinspiel-Niederlage von 5:9 gehen die Spieler der Dritten mit einer gehörigen Portion Wiedergutmachung ins Rennen. Der aktuell Tabellen 6. mit Ambitionen auf den ersten Relegationsplatz wird sich warm anziehen müssen. Die Mannschaft ist nach den letzten Siegen richtig heiß auf den Aufstieg und wird mit einer starken Truppe am Samstag auflaufen.
Vorläufige Aufstellung: Graz, Bergins, Busemann, Dickes, Nimser, Schulze
4. Herrenmannschaft 2. Kreisklasse Gruppe 1
Sonntag 21.02.2016 10:00 Uhr

DJK Roland Rauxel IV – Post SV Castrop III

Nach dem wichtigen Sieg gegen Kirchlinde am vergangenen Sonntag steht für Rolands Vierte nun alles im Zeichen der Post. Am Sonntag, 21.02.2016 ist wieder Derby-Zeit in der heimischen Halle (10:00 Aufschlag).

Die Favoritenrolle ist eindeutig vergeben. Post III ist mit 10 Siegen und somit 20:0 Punkten das Top-Team der Liga. Logisch, um den Aufstieg in dieser Saison zu erzwingen, haben unsere Stadtnachbarn bewusst einige besonders starke Spieler in der 2. Kreisklasse platziert.

Was bedeutet das für die Taktik der selbstbewussten Roländer? Die zuletzt erfolgreichen Doppel sind auch gegen Post in der Lage, einen Vorteil in der Match-Frühphase herauszuspielen. Die Mannschaft hat mit dem Erfolg in Kirchlinde zudem wieder ein Erfolgs-Momentum aufgebaut, das bis zum Derby und darüber hinaus anhalten dürfte. Außerdem kann die Vierte fast vollständig antreten. Einzig Marco Ngow wird fehlen. Dafür rückt mit Mathias Zasada ein Top-Jugendspieler ins Team, der sich seit Wochen in hervorragender Form präsentiert.
Nun, mit einem Sieg könnte der Relegationsplatz gefestigt werden und das Saisonziel „Aufstieg“ weiter verfolgt werden.
NewsFlash: Leider fällt Michael Harwig kurzfristig verletzungsbedingt aus. Dafür kommt Robin Leuchtmann in die Mannschaft.

Zusammen mit der parallel spielen „Geilen Zweiten“ freuen wir uns auf einen spannenden TT-Vormittag! Unterstützung ist willkommen!

Vorläufige Aufstellung: Lewandowski, Schwittek, Lichtenhof, Harr, Zasada, Leuchtmann

5. Herrenmannschaft 3. Kreisklasse Gruppe 1
Samstag 20.02.2016 18:30 Uhr
Roland Rauxel V – TV Brechten III
Die 5. Herren darf am Samstag zu Hause gegen den TV Brechten antreten. Die Favoritenrolle an dem Abend geht eindeutig an die Mannschaft von Brechten. Sie sind zur Zeit Tabellenführer, noch ungeschlagen bis auf ein unentschieden. Auch die Einzelleistungen und TTR-Werte sind für die 3.KK sehr hoch. Der Durchschnitt liegt bei ca 1300 punkten. „Wir versuchen bestmöglich dagegenzuhalten“ versicherte der Teamkapitän Mathias Zasada.
Vorläufige Aufstellung: Zasada, Krügel, Leuchtmann, Zimmermann, Nimser Ch.

Menü