Pressemitteilung DJK Roland Rauxel (Tischtennis)

Spielergebnisse 6. Spieltag  (28.-30.10.2016)

1. Herrenmannschaft (Bezirksliga West)

TTC Herne-Vöde III – DJK Roland Rauxel 9:5


Roland I:

Gude (2:0), A.Busemann (1:1), Reiß (1:1), C. Chroscinski (0:2), Ali (0:2), Graz (0:1)

Gude/Graz (1:0), Busemann/Ali (0:1), Reiß/Chroscinski (0:1)

Im Duell des Tabellenersten (Roland) gegen den Zweiten (Herne-Vöde) zog Roland heute leider den Kürzeren. Herne freut sich hingegen über die Eroberung der Tabellenspitze. “Am Ende der überaus spannenden Spiele ging der Sieg in Ordnung”, so Karo Ali. Hervorzuheben auf Roländer Seite ist Robin Gude: Er gewann alles, was es zu gewinnen gab und konnte so seine Siegesserie weiter fortsetzen (bisher 10:0 Spiele in der Saison).

2. Herrenmannschaft (Bezirksklasse Gruppe 2)

DJK Roland Rauxel II – FC Brünninghausen 9:5

Roland II:

T. Wasielak (1:1), Kubitzky (1:1), Duratovic (2:0), J. Busemann (2:0), Graz (2:0), Kulik (0:1)

Wasielak/Graz (1:0), Duratovic/Busemann (0:1), Kubitzky/Kulik (0:1)

Nach einem harten Kampf behält die Zweite die Oberhand gegen das Flaggschiff aus Brünninghausen. Sah es zwischenzeitlich noch ungünstig aus (der Gegner kam bei einem Zwischenstand von 1:3 aus Roländer Sicht deutlich besser aus den Startlöchern) drehte die Truppe um Thorsten Wasielak dann aber richtig auf und ging schließlich in Führung. Vor allem das mittlere Paarkreuz war an diesem Tag der Punktegarant: Joshua Busemann und Almir Duratovic wieder richtig stark. Auch Bernd Graz konnte erneut doppelt punkten, wenngleich im ersten Match mit einiger Mühe. Neuzugang Andy Kulik hatte heute in seinem Debüt als Aushilfe in der zweiten Mannschaft leider noch kein Glück.

3. Herrenmannschaft (Kreisliga Gruppe 1)

DJK Roland Rauxel III – PTSV Dortmund III 5:9

Roland III:

Friebe (0:2), Kulik (2:0), Nimser (0:2), Schulze (0:2), Babski (0:2), Lewandowski (0:1)

Kulik/Schulze (1:0), Friebe/Lewandowski (1:0), Nimser/Babski (1:0)

Das ist bitter! Gegen einen direkten Konkurrenten aus dem unteren Tabellendrittel wollte die Dritte mit einem Sieg mal wieder auf sich aufmerksam machen. Die Post aus Dortmund hatte leider was dagegen. Zwar gingen die Männer um Spitzenbrett Andreas Friebe entschlossen zur Sache. Nach den Anfangsdoppeln stand es bereits 3:0 für die Rauxeler, als plötzlich „irgendwie der Faden riß“, so Thorsten Nimser. Außer Andreas Kulik war kein weiterer Roländer mehr in der Lage, ein Einzel zu gewinnen, so dass es am Ende bei drei gewonnenen Doppeln sowie zwei Erfolgen von Andreas Kulik blieb. Am Ende bleibt nur, das Positive zu sehen: Immerhin konnten mal wieder alle Doppel gewonnen werden: Dies lässt optimistisch auf die nächsten Partien blicken.

4. Herrenmannschaft (2. Kreisklasse Gruppe 1)

DJK Roland Rauxel IV – SV Westfalia Somborn IV 9:3

Roland IV:

Babski (2:0), Olk (1:1), Harwig (2:0), Lewandowski (1:0), Schwittek (1:0), J. Wasielak (0:1)

Lewandowski/Schwittek (1:0), Olk/Harwig (1:0), Babski/Wasielak (0:1)

Die Vierte hat momentan einfach einen Lauf. Als Tabellenführer ließ sich die Mannschaft auch vom wiedererstarkten Gegner aus Somborn nicht die Butter vom Brot nehmen und siegte souverän in heimischer Halle. Routinier Jürgen Wasielak ersetzte den Kapitän Jürgen Lichtenhof. Herausragend an diesem Sonntagmorgen waren Christoph Babski und Michael Harwig, die beide einen Doppelpack beisteuern konnten. Mit 12:0 Punkten grüßt die Vierte weiterhin von der Tabellenspitze!

5. Herrenmannschaft (3. Kreisklasse Gruppe 1)

DJK Roland Rauxel V – PTSV Dortmund VI 0:9

Roland V:

Leuchtmann (0:1), Krügel (0:1), T. Wiegmann (0:1), Krüger (0:1), Witt (0:1), Sarraj (0:1)

Leuchtmann/Krügel (0:1), Wiegmann/Sarraj (0:1), Krüger/Witt (0:1)

Krachende Niederlage für Roland Five. Zwar waren die Postler aus Dortmund die klaren Favoriten. Dennoch ist eine 0:9-Niederlage sicherlich nichts, an das man sich gerne erinnern möchte. Entsprechend enttäuscht waren die Männer um Kapitän Robin Leuchtmann, der an diesem Samstagabend den Ehrenpunkt auf dem Schläger hatte, jedoch knapp unterlag. Klasse: Obida Sarraj mit seinem ersten Punktspiel für Roland Rauxel! Leider hatte Obida noch kein Glück und unterlag seinem Gegner aus Dortmund klar in drei Sätzen.

___________________________________________

1.Jugendmannschaft (Jungen-NRW-Liga 2)

DJK Roland Rauxel – TUSEM Essen 2:8

Roland:

A. Busemann (1:1), J. Busemann (0:2), Dickes (1:1), Zimmermann (0:2)

Dickes/Zimmermann (0:1), Busemann/Busemann (0:1)

Bereits am Freitag wurde das Spiel der ersten Jugend der DJK Roland Rauxel gegen TUSEM Essen nachgeholt. Mit vier Niederlagen stand der Gegner auf dem letzten Platz der Tabelle; daher konnten sich die Rauxeler durchaus berechtigte Hoffnung auf einen Sieg machen. Doch ausgerechnet gegen Roland trat Felix Kleeberg an, welcher mit mehr als 2000 TTR-Punkten der beste Spieler der Liga ist. Es war sein erster Einsatz in dieser Saison. Pech für die Rauxeler! Zudem fehlte Mathias Zasada verletzungsbedingt; Moritz Zimmermann sprang für ihn ein. Das Doppel aus den beiden Busemann-Brüdern erwischte leider einen schlechten Tag und verlor prompt gegen die Essener Bretter Drei/Vier. Moritz Zimmermann und Robin Dickes verloren ebenfalls Im folgenden musste sich auch Joshua Busemann der Nummer Eins aus Essen mit 0:3 geschlagen geben. Aaron Busemann sorgte wieder für Hoffnung, als er gegen John Ran Wang gewann. Leider unterlagen Moritz Zimmermann und Robin Dickes im Anschluss. Nun musste Aaron Busemann gegen den Spitzenspieler der Liga an den Tisch. Er holte zwar überraschend einen Satz gegen Kleeberg, verlor das Spiel aber dennoch mit 1:3. Joshua Busemann sollte sich nun gegen die Nummer zwei aus Essen behaupten. Und so sah es am Anfang auch aus: mit 2:0 lag der Rauxeler bereits vorne. Es kam zum 2:2 Satzausgleich. Beim Stand von 6:10 konnte Joshua vier Matchbälle abwehren bis er sich schließlich doch mit 11:13 bzw. 2:3 Sätzen geschlagen gegen musste. Doch im Duell der beiden Dreier schöpfte Robin Dickes noch einmal sein ganzes Potenzial aus und siegte souverän mit 3:0. Moritz Zimmermann spielte in seinem zweiten Spiel zwar auch gut, ging am Ende aber doch als Verlierer vom Tisch. Alles in allem also eine bittere Niederlage, da Felix Kleeberg sein erstes Spiel ausgerechnet gegen die Rauxeler bestritt und zudem auch noch Mathias Zasada nicht spielen konnte.

DJK Roland Rauxel – DSC Wanne-Eickel 3:8

Roland:

A. Busemann (1:1), J. Busemann (1:1), Dickes (0:3), Zasada (0:2)

Dickes/Zasada (0:1), Busemann/Busemann (1:0)

Das zweite Spiel an diesem Wochenende bestritt die erste Jugend der DJK Roland Rauxel gegen den Tabellen-Zweiten aus Wanne- Eickel. Und auch diese traten wie auch schon der TUSEM Essen mit ihrer Nummer eins an, welche bisher nur einmal zum Einsatz kam. Dafür spielte aber das Brett zwei nicht. Mathias Zasada war inzwischen wieder fit und war somit einsatzbereit. Die Doppel wurden takisch aufgestellt, sodass die Busemann Brüder gegen das schlechtere Doppel und Mathias Zasada und Robin Dickes gegen das bessere Doppel der Gegner antraten. Und das gewünschte 1:1 wurde letztlich damit auch erreicht.
Das erste Einzel bestritt dann Aaron Busemann, welcher seinen Gegner aus Wanne Eickel nicht klarer hätte besiegen können: mit 3:0 beweisen er einmal mehr seine Stärke. Joshua Busemann hatte indessen deutlich mehr zu kämpfen gegen Henrik Stöck, welcher mit knapp 1900 TTR Punkten auch zu den Top- Leuten der Liga zählt. Zwar konnte der Rauxler zwei Sätze gewinnen, lag sogar mir 2:1 vorne, musste sich aber letztendlich doch bitter geschlagen geben. Auch sein Bruder Aaron war ihm später unterlegen. Aber die Nummer zwei aus Rauxel ließ den Kopf in seinem zweiten Spiel nicht hängen und konnte sich, wenn auch nicht so deutlich wie sein Bruder zuvor, mit 3:1 durchsetzen. Im unteren Paarkreuz war dann leider nicht so viel drin: Mathias Zasada verlor seine beiden Spiele mit 1:3 und 0:3. Aber Robin Dickes gestalte es deutlich spannender und war ohne Zweifel der Pechvogel des Tages. Denn trotz einer absolut guten Leistung reichte es in beiden Spielen nur ganz knapp nicht: jeweils mit 2:3 und 9:11 im entscheidenden Satz musste sich die rauxler Nummer drei zwei sehr bitteren Niederlagen unterziehen- und dies hätte spielentscheidend sein können: mit diesen beiden Punkten mehr wären Joshua und Aaron Busemann jeweils nochmal gegen das untere Paarkreuz an der Reihe gewesen, welche sie gewinnen konnten. Es hätte dann sogar noch ein Unterschieden herausspringen können.
Doch so war der Endstand schließlich 3:8- äußerst bitter aus rauxler Sicht

2. Jugendmannschaft (Jungen Kreisliga)

TuS Lohauserholz-Daberg – DJK Roland Rauxel II 5:5

Roland II:

Zimmermann (3:0), Kaufmann (2:1), Wenzel (0:3)

Zimmermann/Kaufmann (0:1)

Unentschieden für Rolands 2. Jugendmannschaft. Am Ende eines langen und umkämpften Matches fehlte Marius Wenzel in seinen Spielen auch einfach ein bisschen das notwendige Glück. Moritz Zimmermann mit drei Einzelsiegen überragend.

3. Jugendmannschaft (1. Kreisklasse Gruppe 1)

Spielfrei

  1. 1.Schülermannschaft (Kreisliga Gruppe 1)

DJK Ewaldi Aplerbeck – DJK Roland Rauxel 1:9

Roland:

J.-L. Funke (3:0), J. Funke (3:0), Springwald (2:1)

Funke/Funke (1:0)

Wieder eine super Leistung der Roländer Jan-Luca Funke, Julian Funke und Marc Springwald. Gegen den Tabellenführer mit 9:1 gewinnen ist sicherlich kein Spaziergang. Jetzt hat sich das 1. Schülerteam mit nur einem einzigen Verlustpunkt im oberen Tabellendrittel ersteinmal festgesetzt.

2. Schülermannschaft (Kreisliga Gruppe 1)

TuS Dortmund-Wellinghofen – DJK Roland Rauxel II 4:6

Roland II:

Sivanenthiran (2:1), Chien (2:1), Scharpenberg (2:1)

Chien/Scharpenberg (0:1)

Auch die Mädchen der 2. Schülerinnenmannschaft haben gewonnen! Außergewöhnlich stark spielten Rijeta Sivanenthiran, Nikie Chien und Mia Scharpenberg die Jungs des TuS Wellinghofen an die Wand; übrigens bereits der zweite Sieg in Folge. Klasse: Alle Mädchen haben mit jeweils 2 Punkten zum Sieg beigetragen. Eine gute Mannschaftsleistung!

Menü