Spielergebnisse 8. Spieltag  11.11.2016 + 13.11.2016

Bezirksliga West

DJK Roland Rauxel – DJK BW Annen III 9:6

Roland I:

Gude (1:1), A.Busemann (1:1), Reiß (1:1), Kartas (1:1), Chroscinski (2:0), Ali (1:1),

Gude/Kartas (1:0), A.Busemann/Ali (0:1), Reiß/Chroscinski (1:0)

Gegen die DJK BW Annen III lieferte sich die roländer Erstvertretung ein Duell auf Augenhöhe. Aus den Doppeln schöpften die Roländer eine erste Führung von 2:1 Spielen. Der knappe Vorsprung ging nach zwei Niederlagen im oberen Paarkreuz verloren.

Im mittleren Paarkreuz folgte eine ausgeglichene Bilanz von Emilio Kartas und Raphael Reiß. Während Raphael Reiß seinen Gegner dominierte, verlor Emilio Kartas klar in drei Sätzen gegen den wittener Spitzenspieler Max Schröter.

Zum Ende der ersten Runde lag die “Erste” mit 4:5 Spielen zurück, da auch das untere Paarkreuz nur eine ausgeglichene Bilanz erzielte. Karo Ali, welcher geplagt von starken Kopfschmerzen war, unterlag leider nach einem 0:2 Rückstand im fünften Satz.

Gleich zu Beginn der zweiten Runde schaffte die “Reiß-Sechs” den Break durch zwei Siege im oberen Paarkreuz. Mit einer 6:5 Spielführung fehlten der Truppe lediglich drei Siege. In diesem Moment bekam die Mannschaft insbesondere durch den Applaus der Zuschauer einen großen Motivationsschub.

Bis auf Kapitän Raphael Reiß konnten sich im weiteren Verlauf alle Roländer erfolgreich durchsetzen.Die erste Begegnung des Doppelspieltags war somit erfolgreich gemeistert.

DSC Wanne-Eickel II – DJK Roland Rauxel I 4:9

Roland I:

Gude (1:1), A.Busemann (1:1), Reiß (2:0), Kartas (1:1), Chroscinski (1:0), Ali (1:0),

Gude/Kartas (1:0), A.Busemann/Ali (0:1), Reiß/Chroscinski (1:0)

Das zweite Meisterschaftsspiel dieses Spieltags bestritt die erste Mannschaft zu Gast beim DSC Wanne-Eickel II. Verglichen zur Begegnung am Vortag gegen die DJK BW Annen III waren die Roländer der klare Favorit.Trotzdem mussten alle Akteure ihre beste Leistung abrufen, um der Favoritenrolle gerecht zu werden. Die Doppel brachten das Team mit 2:1 Spielen in Führung.

In den Einzeln folgten zwei Siege im oberen Paarkreuz. Sowohl Robin Gude als auch Aaron Busemann bezwangen ihre Gegner klar. Im mittleren Paarkreuz verlor die Truppe an diesem Abend ihr erstes Einzel. Emilio Kartas unterlag knapp in fünf Sätzen.

Das untere Paarkreuz, bestehend aus Christian Chroscinski und Karo Ali konnte an die Erfolge des oberen Paarkreuzes anknüpfen und sich zweimal durchsetzen. Schließlich führten die Roländer am Ende der ersten Runde mit 7:2 Spielen.

In der zweiten Runde mussten beide Akteure des oberen Paarkreuzes ihren Gegnern gratulieren, was in dieser Saison zuvor noch nie passierte. Aaron Busemann musste sich gesundheitsbedingt geschlagen geben. Robin Gude lag mit 2:0 Sätzen in Führung und verlor bedauerlicherweise seine Dominanz.

Im Anschluss machten Raphael Reiß und Emilio Kartas den Sieg klar.

Die Mission “Doppelspieltag” wurde mit Bravour gemeistert.

Bezirksklasse Gruppe 2          

 DJK Roland Rauxel II – Post-SV Langendreer II 9:4

Roland II:

Wasielak (0:2), Kubitzky (1:1), Duratovic (2:0), Kriegel (2:0), J.Busemann (1:0), Nimser (1:0)

Kubitzky/Kriegel (1:0), Wasielak/Nimser (0:1), Duratovic/J.Busemann (1:0)

In einem Nachholspiel musste die zweite Mannschaft von Roland-Rauxel am Montagabend gegen den Post-SV Langendreer II ran. Mal wieder ohne die Langzeitverletzten Heydemann/Schwark, dafür aber mit Almir Duratovic und Thorsten Nimser, der kurzfristig für den nun auch verletzten Bernd Graz eingesprungen ist.

In den Doppeln setzten sich Kubitky/Kriegel und Duratovic/J.Busemann klar 3:0 gegen ihre Gegner durch, genauso klar mit 0:3 verlor aber das Doppel Wasielak/Nimser. Als dann noch das obere Paarkreuz klar ihre Spiele verloren haben, stand es plötzlich 3:2 für den Gegner.

Außer das Einzel von Thorsten Wasielak, der heute einen schlechten Tag hatte, konnten alle anderen Akteure ihre Spiele gewinnen, sodass es zu einem ungefährdeten 9:4 Sieg kam.

„Ein wichtiger Sieg, wenn man oben mitspielen möchte“, resümierte Thorsten Wasielak.

Am Samstag ist man zu Gast bei dem Tabellenletzten TTC Bochum-Werne.

1. Kreisliga Gruppe 1

DJK Roland Rauxel III – SV Widukind Hohensyburg 8:8

Roland III:

Kulik (1:1), Nimser (1:1), Schulze (1:1), Dickes (1:1), Zasada (2:0), Olk (1:1)

Kulik/Schulze (0:2), Nimser/Olk (0:1), Dickes/Zasada (1:0)

Die dritte Mannschaft von Roland Rauxel musste diesmal im Heimspiel gegen den fünf platzierten Hohensyburg ran. Mal wieder mit Ersatzleuten, weil A.Friebe sich verletzt hatte. So mussten alle hochrücken und Marvin Olk kam als Ersatzmann ins Spiel.

Die Doppel verliefen unspektakulär, nur Dickes/Zasada konnten ihr Doppel im fünften Satz zu 9 für sich entscheiden. 1:2 hieß es nach den Doppel.

In der ersten Einzelrunde konnten nur Andreas Kulik und Mathias Zasada ihr Spiel gewinnen, der Rest ging an die Gegner. So stand es 6.3 für Hohensyburg nach der ersten Runde. Als dann auch noch Andres Kulik sein Einzel verlor, stand es 3:7 gegen die Roländer.

Danach läutete Thorsten Nimser die Aufholjagt ein und gewann sein Einzel im 5. Satz. Es folgten nun alle Einzelsiege und es Stand plötzlich 8:7 für die Roländer. Leider musste sich das Doppel Kulik/Schulze klar in drei Sätzen geschlagen geben, sodass für die dritte Mannschaft ein toller Achtungserfolg herauskam.

„Das war ein tolle Mannschaftsleistung, den Punkt können wir gut gebrauchen.“ so Pressesprecher Thorsten Nimser.

Bereits am Freitag kommt der Spitzenreiter Ewaldi Aplerbeck in die Turnhalle an der Bahnhofstraße.

2. Kreisklasse Gruppe 1

TV Brechten III – DJK Roland Rauxel IV 3:9

Spielfrei

3. Kreisklasse Gruppe 1

TTC Dortmund-Westerfilde – DJK Roland Rauxel V 0:9

Roland V:

Leuchtmann (0:1), Zimmermann (0:1), Krügel (0:1), Krüger ((0:1), Witt (0:1), Obida Sarraj (0:1)

Zimmermann/Sarraj (0:1), Leuchtmann/Krügel (0:1), Krüger/Witt ( 0:1)

Keine weiteren Informationen von der Mannschaft.

Menü