1. Mannschaft mit Punktgewinn vor toller Kulisse!
 
Die 1. Herrenmannschaft konnte am Samstagabend gegen die 3. Mannschaft des BVB Dortmund einen wichtigen Punkt gegen den Abstieg holen. Vor knapp 30 Zuschauern kämpften die Roländer, die ohne Christian Chroscinski auskommen mussten, bis zum letzten Spiel um den Sieg. Diesen konnte man nach zwischenzeitlicher 4:1 und 7:3 Führung jedoch nicht erreichen.
 
Doch von Anfang an:
Die Doppel, die allesamt in den 5. Satz gingen, konnten die Rauxeler zum ersten Mal in der Rückserie mit einem positiven Zwischenstand von 2:1 verlassen. Dabei sorgten Robin Gude/Emilio Kartas und das Doppel 3 mit Raphael Reiß und Ersatzmann Almir Duratovic für die Punkte. Danach legten Aaron Busemann und Robin Gude in den Einzeln los wie die Feuerwehr. Robin fertigte seinen Gegner in drei schnellen Sätzen ab, ehe Aaron gegen den punktestärksten Spieler Dennis Dähne bereits 2:0 führte, die Entscheidung jedoch erst im 5. Satz erzwingen konnte. Die 4:1 Führung brachte dem mittleren Paarkreuz, bestehend aus Emilio Kartas und Raphael Reiß, in ihren Einzeln leider nicht genügend Aufwind. Beide verloren klar mit 0:3 Sätzen.
Als es gerade so aussah, dass die Heimischen den Vorsprung aus der Hand geben könnten, sorgten Karo Ali und Almir Duratovic mit zwei 3:0 Erfolgen für den Ausbau der Führung auf 6:3. Im Duell der beiden Spitzenspieler konnte Robin dann nach verlorenem ersten Satz einen Zahn zulegen und bezwang Gegenspieler Dähne wie zuvor bereits Aaron. Dieser tat sich gegen Brett 2 der Borussen leider schwer und musste sich mit 1:3 geschlagen geben. Nach den zwei deutlichen Niederlagen in der ersten Einzelrunde wollten es Emilio und Rapha im zweiten Durchgang dann besser machen. Dies gelang vor allem Emilio, der in seinem Spiel in den Entscheidungssatz kam, letztendlich jedoch leider verlor. Auch Raphael gelang kein Punktgewinn.
Somit lag es beim Stand von 7:6 an Karo und Almir, ob man um Sieg oder Unentschieden spielen würde. Bei einem Sieg beider Akteure hätte man sogar 9:6 gewinnen können. Doch leider erwies sich Karos Gegner in diesem Match als zu stark. Glücklicherweise konnte Almir das Duell der 6er gewinnen, wodurch Emilio und Robin im Abschlussdoppel mit einem Sieg die zwei Punkte für die Rauxeler einfahren konnten. Nach dem Gewinn des ersten Satzes sah es bereits danach aus, doch lief danach nicht mehr Viel zusammen bei den Beiden, sodass es am Ende des Tages, nach knapp vierstündigem Fight, zu einem 8:8 Unentschieden kam. Dieses geht auch nach dem Satzverhältnis von 31:31 in Ordnung.
 
Somit spielt die erste Mannschaft zum dritten Mal in Folge Unentschieden und sammelt langsam aber stetig wichtige Punkte gegen den Abstieg. Bereits drei Zähler mehr hat man zu diesem Zeitpunkt im Vergleich zur Hinrunde. Und drei Teams aus dem oberen Tabellendrittel kann man von der Liste ebenfalls streichen. Der Klassenerhalt ist also weiterhin alles andere als abwegig.
 
Bedanken möchte sich die erste Mannschaft an dieser Stelle auch bei allen anwesenden Zuschauern, die dieses Spiel denkwürdig gemacht haben. Die Stimmung bei den Spielen in dieser Saison ist mittlerweile wirklich toll und es macht sehr viel Spaß vor dieser Kulisse Tischtennis zu spielen. Danke
Menü