Yannick Büns

Bereits vor Saisonende können wir den ersten Neuzugang für die Saison 2018/2019 vorstellen. Yannick Büns, bisher Spieler des TTC Werden 48, wird die erste Mannschaft unseres Vereins ab der kommenden Saison verstärken. Yannick spielt zur Zeit noch beim Tabellenzweiten der Landesliga 4, in der gleichen Gruppe wie unsere Erste. Dort zählt er mit einer hochpositiven Bilanz und einem QTTR-Wert von 1861 Punkten zu den drei besten Spielern der Liga. Durch ihn wird das ohnehin schon starke obere Paarkreuz der Roländer Erstvertretung noch stärker und der Ausblick auf die Saison ändert sich von Abstiegskampf zur Möglichkeit, oben mitzuspielen.

Yannick passt mit seinen 26 Jahren perfekt in die junge Altersstruktur der ersten Mannschaft und konnte beim Training auch persönlich einen guten Eindruck vermitteln. Er wohnt zwar in Bochum, hat aber durch seine Arbeit in Castrop-Rauxel einen kurzen Anfahrtsweg zum Training, den er während der letzten Monate bereits häufig antrat. Als Hauptgrund für den Wechsel sieht Yannick die sportliche Perspektive, die durch die vielen jungen Spieler in der ersten und zweiten Mannschaft gegeben ist.

Abteilungsleiter Robin Gude, der die Gespräche führte, äußerte sich sichtlich erfreut: “Mit Yannick kriegen wir einen sehr guten Spieler und menschlich korrekten Typen in unsere Mannschaft. Es freut mich, dass wir als Verein in letzter Zeit so gute Arbeit leisten, dass auch auswärtige Spieler sich davon angezogen fühlen. Allein durch ihn ändert sich die sportliche Aussicht auf die nächste Saison sehr zum Positiven.”

Yannick hatte zu seinem Wechsel Folgendes zu sagen:

“Schon bei den ersten Besuchen beim Training habe ich beobachtet, dass der Verein sehr lebendig ist. Fast immer ist die Halle an beiden Trainingsabenden voll. Dabei geht es schon vorweg mit dem gut besuchten Jugendtraining los. Mit Robin, Karo, Joshua und Christian haben die Kids ein engagiertes, kompetentes und super sympathisches Trainerteam. Kurzum: tolle Jugendarbeit.

Die Stimmung beim Training ist immer positiv und ich wurde in den vergangenen Monaten als Gast beim Training stets locker und nett aufgenommen. Vorallem die ersten beiden Mannschaften haben für mich sehr viel Potenzial. Es sind sehr viele junge Leute in meinem Alter, oder noch jünger, die sich alle noch weiterentwickeln können um mittelfristig, gerne natürlich so schnell wie möglich, in diesem tollen Verein vor vielen Zuschauern bei den Heimspielen in der Verbandsliga anzutreten. Ich freue mich auf die kommende Saison und wünsche meinen zukünftigen Mannschaftskameraden viel Erfolg beim Kämpfen um den direkten Klassenerhalt und allen anderen Roländer Mannschaften einen positiven Weiterverlauf in der aktuellen Spielzeit.”

Wir wünschen Yannick natürlich ebenfalls eine erfolgreiche Restsaison und begrüßen ihn schonmal herzlich im Verein.

Menü