Lars Hanning unter den besten Minis des Verbands!

Am Sonntag, dem 06. Mai, spielte unser Roländer Nachwuchstalent Lars Hanning beim Verbandsentscheid der Mini-Meisterschaften mit. Im nahegelegenen Recklinghausen lud die SG Suderwich bei herrlichem Wetter die Altersgruppen 10 & 9 sowie 8 oder jünger ein.

Lars, der sich durch seinen Sieg beim Ortsentscheid im November 2017 für den weiteren Wettbewerb qualifizierte, reiste als Drittplatzierter des Bezirks Arnsberg an. Der im Jahr 2007 geborene Youngster konnte in der Zwischenzeit bereits Meisterschaftserfahrung bei den B-Schülern sammeln, wo er insgesamt eine positive Bilanz erspielte.

In einem riesigen Feld mit 91 Kindern verschiedener Altersgruppen und allen Geschlechtern war von Anfang an klar, dass dies ein langer Turniertag werden würde. Lars fand sich in einer 6er-Gruppe wieder und durfte sein erstes Spiel gegen 11 Uhr bestreiten. In einem dramatischem Kampf ging das erste Spiel verloren, in dem Lars und sein Gegner jeweils unzählige Matchbälle im Entscheidungssatz abwehrten, ehe der Roländer beim Stand von 14:13 einen verwandelten Matchball per Stoppball aberkannt bekam. Danach war das Glück nicht mehr auf der Seite des Youngsters, und er verlor die folgenden drei Spiele jeweils knapp. Dabei zeigte der 10-Jährige viele tolle Ballwechsel mit seinem offensiven Topspin-Spiel. Die Erfahrung beim Verwandeln von Match- und Satzbällen fehlte ihm jedoch noch deutlich, sodass er einige Spiele nicht nach Hause fahren konnte.

Zwar verlor Lars alle fünf Spiele der Gruppenphase, davon jedoch nur zwei mit 3:0. In den anderen drei Spielen trennte er sich mit 1:2 von den Gegnern, da in diesem System immer drei Sätze gespielt wurden. Teil des Systems ist auch, dass alle Spieler nach der Gruppenphase vor Ort bleiben und Platzierungsmatches ausspielen, sodass noch drei Partien auf ihn warteten.

Lars durfte als Gruppenletzter gegen die Gruppensechsten der anderen drei Gruppen antreten. Dadurch wurden dann die Plätze 21 bis 24 bestimmt. In seinem ersten Spiel dieser Phase war es erneut bis zum letzten Punkt spannend. Erst im Entscheidungssatz – es wurden nun 2 Gewinnsätze gespielt – konnte sein Kontrahent das Spiel mit 11:9 denkbar knapp gewinnen. Doch dann gab es im siebten Anlauf endlich den langersehnten ersten Sieg. Mit 2:0 überzeugte Lars dabei auf ganzer Linie. Den Aufwind nutzte der Jüngling und gewann auch sein nächstes Spiel mit 2:0. Schnell waren die knappen Niederlagen davor vergessen und der Rauxeler hatte wieder ein Lächeln im Gesicht.

Durch die anderen Spiele der letzten Platzierungsgruppe gelang Lars sogar der Gruppensieg. Somit erreichte er den 21. Platz und krönte seine erfolgreiche Teilnahme beim Ortsentscheid nach einem langen Weg mit der Teilnahme und letztendlich dem 22. Platz beim Verbandsentscheid. Um 17:00 Uhr ging es letztendlich für ihn, seine Mutter und dem mitgereisten Trainer Robin Gude nach Hause.

Gratulation zu einer tollen Leistung und viel Durchhaltevermögen,
Lars Hanning!

Lars Hanning 06.05.2018

Menü