Der Pressebericht unserer DJK Roland Rauxel wird so langsam zur reinen Schwerstarbeit. Insgesamt gibt es seit dem Beginn der letzten Woche 16 Spiele mit Roländer Beteiligung über die zu berichten ist. 

Bernd und ich freuen uns daher immer, wenn Ihr uns die Arbeit soweit als möglich vereinfacht. Bitte sendet uns nach jedem Spiel die Ergebnisse (Einzel und Doppel) und ein bis zwei zusammenfassende Sätze zum Spiel. Ungewöhnliches oder Besonderheiten sind auch immer interessant. 

Siege: IIIII IIIII      Unentschieden: /       Niederlagen: IIIII I    

Montag, 01.10.2018, Herren 1. Kreisklasse
DJK Roland Rauxel IV vs. TV Mengede I    9:1

Recht eindeutig konnte die Vierte ihr Nachholspiel gegen die Mengeder Erstvertretung gestalten und siegte verdient mit 9:1. Nach den Doppeln hieß es bereits 3:0 für Roland. Im weiteren Verlauf musste nur Michael Bergins, nach einem 5 Satz-Krimi, seinem Gegner gratulieren. Mit diesem Sieg setzt sich die Mannschaft in das obere Drittel der Tabelle ab.

Doppel: Schulze/Kemler 1:0, Bergins/Olk 1:0, Nimser/Babski 1:0, Einzel: Schulze 2:0, Bergins 0:1, Olk 1:0, Kemler 1:0, Nimser 1:0, Babski 1:0

Freitag, 05.10.2018, 3. Kreisklasse
DJK Roland Rauxel VI vs. DJK Ewaldi Aplerbeck II    7:9

Ein großes Kämpferherz bescheinigte Kapitän Marius Wenzel seiner sechsten Mannschaft. „Nach einem  3:6 Rückstand noch auf ein 7:9 zu kommen ist echt eine Leistung.  Dafür möchte ich auch nochmal meine Mannschaft loben!“ Trotz des Rückstands gab sich die Sechste nie auf und hätte beinahe noch einen Punkt in Rauxel behalten. In einem spannenden Finale setzte sich im Schlussdoppel jedoch die Routine der Aplerbecker durch.

Roland 6 : Hesse / Wenzel 1:1 , Funke / Funke 0:1 , Krüger / Springwald 0:1, Funke Julian 0:2, Funke Jan-Luca 0:2, Krüger 1:1, Hesse 1:1, Wenzel 2:0, Springwald 2:0

Freitag, 05.10.2018, Landesliga Gr. 4
DJK Roland Rauxel I vs. TuS Querenburg I    9:4

Die erste Mannschaft kam mit einem blauen Auge gegen kämpferische Querenburger davon. Durch einige Probleme bei der Anreise gelangten die Roländer verspätet nach Querenburg. Nach dem langen Schul-, bzw. Arbeitstag trafen etwas ermattete Roländer Spieler auf die motivierten Bochumer Gastgeber. Zwar führten die Roländer nach den Doppeln noch mit 2:1, doch im oberen Paarkreuz strauchelten Dennis Dähne und Yannick Büns zum 2:3 Zwischenstand. So ins Hintertreffen geraten, schaffte es erst das untere Paarkreuz mit Henrik Sielhorst und Joshua Busemann die Rauxeler Farben wieder in Führung zu bringen. Erst danach riefen auch die Roländer Spitzenspieler ihr Können vollends ab. Vier weitere Siege der ersten vier Bretter stellten den 9:4 Erfolg sicher, der sich deutlicher anhört als das Spiel tatsächlich war.  

Doppel: Büns/Gude 1:0, Dähne/A. Busemann 1:0, J. Busemann/Sielhorst 0:1
Einzel: Büns 1:1, Dähne 1:1, Gude 2:0, A. Busemann 1:1, J. Busemann 1:0, Sielhorst 1:0

Samstag, 06.10.2018, Kreisliga Schüler B
DJK Roland Rauxel vs. DJK Westfalia Kirchlinde    3:0

Keine Probleme mit den Gästen aus Kirchlinde hatte die erste B-Schüler der Roländer. Lars Hanning und Moritz Overmeyer ließen nichts anbrennen und gewannen ohne Satzverlust verdient mit 3:0.

L. Hanning 1:0, M. Overmeyer 1:0, Doppel: Hanning/Overmeyer 1:0

Samstag, 06.10.2018, Kreisliga Schüler B
DJK Roland Rauxel vs. SV Westfalia Somborn    0:3

Das Spiel gegen Somborn hatten sich Lars und Max nach ihrem Sieg gegen Kirchlinde wohl einfacher vorgestellt. In den entscheidenden Spielsituationen agierten die Somborner fast immer einen Tick cleverer als die Roländer und siegten letztlich verdient mit 3:0.

L. Hanning 0:1, M. Overmeyer 0:1, Doppel: Hanning/Overmeyer 0:1

Samstag, 06.10.2018, Kreisliga Schüler B
DJK Roland Rauxel II vs. SV Westfalia Somborn    1:3

Felix Krause siegte einmal im Einzel. Ansonsten mussten Aran Ali und Felix die Überlegenheit der Somborner (noch) anerkennen.

Aran Ali 0:2, Felix Krause 1:1; Doppel: Ali/Krause 0:1

Samstag, 06.10.2018, Kreisliga Schüler B
DJK Roland Rauxel II   vs.    DJK Westfalia Kirchlinde  2:3

In diesem Spiel war Felix Krause erneut einmal erfolgreich. Den zweiten Punkt erkämpften sich die beiden jungen Roland-Novizen Aran und Felix im Doppel. Aran Ali hatte anschließend nach 2:1 Sätzen sogar den Sieg auf dem Schläger, musste sich aber nach einem wahren Krimi seinem Gegenüber beugen. 

Aran Ali 0:2, Felix Krause 1:1; Doppel: Ali/Krause 1:0

Samstag, 6.10.2018, Kreisliga Schüler A
DJK Roland Rauxel vs. 1. TTV Asseln    10:0

Einen 10:0 Kantersieg landete die erste Schüler gegen den TTV Asseln. In der Aufstellung Leon Blau, Max Papenberg, Leon Nachtwey und Lars Hanning sind die vier Roländer in der Schüler Kreisliga derzeit das Maß der Dinge und grüßen nach 5 Siegen mit deutlichem Vorsprung von der Tabellenspitze. 

Doppel: L. Blau/M. Papenberg 1:0, Einzel: L. Nachtwey 2:0, L. Blau 3:0, M. Papenberg 2:0, L. Hanning 2:0

Samstag, 6.10.2018, Jungen NRW Liga
TuS 08 Lintorf   vs.   DJK Roland Rauxel   1:8

Das Spitzenteam der Roländer Jugendabteilung ist wieder in der Spur. Nur Aaron Busemann hatte wohl das Spiel vom Vorabend noch nicht so richtig verarbeitet und sorgte mit seiner Niederlage für den Ehrenpunkt der Gastgeber. 

Doppel: Heidrich/Ergül 1:0, Busemann/Osmani 1:0, Einzel: Luca Heidrich 2:0, Aaron Busemann 1:1, Milad Osmani 1:0, Sencer Ergül 2:0

Samstag, 6.10.2018, Jungen Bezirksklasse Nord
DJK Roland Rauxel II vs. TV Einigkeit Barop    3:8

Zwei deutliche Niederlagen in den Doppeln läuteten die 3:8 Niederlage der Roland/Somborner Koop-Mannschaft ein. In der Folge konnte sich Julian und Jan-Luca Funke sowie Benedict Voß je einmal in die Siegerliste eintragen. Doch zu mehr als diesen drei Einzel-Erfolgen reichte es für die Rauxeler, bei denen diesmal Tim Schönfeld fehlte, noch nicht. Tim wurde durch Rolands A-Schüler Leon Blau ersetzt, der seine erste Bezirksklassen-Erfahrung sammeln konnte und phasenweise schon gut mithalten konnte.

Doppel: J.-L. Funke/Voß 0:1, J. Funke/Blau 0:1, J.-L. Funke 1:1, B. Voß 1:1, J. Funke 1:2, L. Blau 0:2

Samstag, 6.10.2018, Jungen Kreisklasse Gr. 1
DJK Roland Rauxel IV vs. TSC Eintracht Dortmund II    6:4

Die Roländer Mädchenmannschaft schlägt sich in der Jungen-Kreisklasse weiterhin hervorragend. Gegen die Dortmunder gelang, den Roländerinnen ein 6:4 Erfolg. Ausschlaggebend für den Erfolg von Nikie Chien, Rijetha Sivanenthiran und Mia Scharpenberg war ihre Nervenstärke gerade in engen Spielsituationen. Hier haben sich die Drei entscheidend verbessert und gewannen alle Begegnungen (4), die im 5. Satz entschieden wurden. Dabei wendeten sie dreimal einen 0:2 Satzrückstand noch zum Sieg! Mittlerweile rangiert die Vierte Jugend auf Rang zwei der Tabelle.

Doppel: Chien/Sivanenthiran 1:0, Einzel: Nikie Chien 2:1, Rijetha Sivanenthiran 1:2, Mia Scharpenberg 2:1

Samstag 6.10.2018, Herren Bezirksklasse Gr. 1
VFL Winz Baak II   vs. DJK Roland Rauxel III  9:6

Nach zwei knapp verlorenen Doppeln geriet die 3. Mannschaft von Anfang an ins Hintertreffen. Trotz aller kämpferischen Bemühungen konnte sie den Vorsprung des Gastgebers VfL Winz Baak II nicht einholen und verlor mit 6:9. Einzig Thomas Zobiegala und Thorsten Kriegel blieben mit ihren Einzeln und einer sehr guten Leistung ungeschlagen.

Doppel: Graz/Kriegel 0:1, Zobiegala/Leuchtmann 1:0, Lichtenhof/Kulik 0:1, Einzel: Zobiegala 2:0, Graz 0:2, Kriegel, 2:0, Lichtenhof 0:2, Kulik 1:1, Leuchtmann 0:2.

Samstag 6.10.2018, Herren Landesliga Gr. 4
DJK Roland Rauxel vs. TSC Eintracht Dortmund   9:3 

Überraschend deutlich konnte sich die Erste mit 9:3 gegen die immer oben mitspielenden Dortmunder der Eintracht durchsetzen. Das erste Mal 3:0 nach den Doppeln in dieser Saison begünstigte den guten Start. Auch die beiden Einzel im oberen Paarkreuz konnten die Heimischen gewinnen, wodurch beim Stand von 5:0 ganze vier Fünfsatzspiele zu Roländer Gunsten ausgingen. Aaron und Robin konnten in der Mitte auf 7:0 erhöhen, ehe Joshua und Henrik gegen das starke untere Paarkreuz der Gegner unterlagen. Auch Dennis musste sich in einem packenden Spiel gegen Routinier Norbert Riehl geschlagen geben, sodass Yannick und Robin die letzten Punkte machen mussten. Das gelang nach zunächst verlorenen ersten Sätzen auch souverän. Insgesamt ein sehr starker Auftritt und ein großer Unterschied zum Freitagsspiel (s.o.) der Roländer Erstvertretung. Die Höhe des Sieges ist sicherlich schmeichelhaft, tut aber für die Spieldifferenz gut. Das nächste Spiel der Roländer gegen Herten I wird sicherlich ein harter Prüfstein für die Erste.

Doppel: Büns/Gude 1:0, Dähne/A.Busemann 1:0, J.Busemann/Sielhorst 1:0
Einzel: Dähne 1:1, Büns 2:0, Gude 2:0, A.Busemann 1:0, J.Busemann 0:1, Sielhorst 0:1

Sonntag, 7.10.2018, Bezirksliga Gr. West
DJK Roland Rauxel II vs. TTC Herne-Vöde III 9:2

Die Roländer Zweitvertretung gewinnt überraschend deutlich gegen die Herner Gäste mit 9:2 und ist nun Zweiter der Tabelle. 

Die Roländer erwischten zum ersten Mal in der laufenden Saison einen reinen Bilderbuchstart und kamen mit einem 3:0 Vorsprung aus den Doppeln. 

In der ersten Einzelrunde gelang es den den Rauxelern ihren Vorsprung noch auf 7:2 ausbauen. Dabei machte vor allen Dingen der Schlagabtausch von Andy Kulik gegen den Herner Bernd Reckmeier den zahlreichen Zuschauern Spaß. Diesen gewann der Roländer im 5. Satz.  Almir Duratovic und Christian Chroscinski machten den Sack in der zweiten Einzelrunde zum 9:2 zu. 

Chroscinski/Ali 1:0, Kartas/Duratovic 1:0, Zobiegala/Kulik 1:0, Duratovic 1:1, Chroscinski 2:0, Ali 1:0, Kartas 1:0, Zobiegala 0:1, Kulik 1:0

Sonntag, 7.10.2018, 2. Kreisklasse Gr. 1
BVB VI vs. DJK Roland Rauxel 5   0:9

Vor verschlossenen Türen standen die Spieler der fünften Mannschaft beim Auswärtsspiel gegen den BVB. Kapitän Sandro Crapanzano hatte so eine Situation seiner 35-jährigen Tischtenniskarriere, noch nie erlebt. Der Hausmeister der Brüggemannschule hatte die BVB-Halle am frühen Sonntagmorgen nicht aufgesperrt. Da die Gastgeber für die Spielmöglichkeit zu sorgen haben, gingen die Punkte kampflos an die Roländer. 

Doppel: Crapanzano/Harwig 1:0, Ngow/Kavasoglu 1:0, Denk/Wenzel 1:0
Einzel: Crapanzano 1:0, Harwig 1:0, Ngow 1:0, Kavasoglu 1:0, Denk 1:0, Wenzel 1:0

Sonntag, 7.10.2018, 1. Kreisklasse Gr. 1
FC Brünninghausen III vs. DJK Roland Rauxel IV    2:9

„Als Brünninghausen wach wurde, stand es schon 7:0!“ So könnte die Überschrift von dem Spiel gegen Brünninghausen III lauten, meinte der Kapitän der 4. Mannschaft, Thorsten Nimser.

Mal wieder ist man mit 3:0 aus den Doppeln gekommen. Danach konnten alle bis auf Ronny ihr Spiel gewinnen, sodass es nach der ersten Runde 8:1 stand. Michael hatte gegen Nowack kein glückliches Händchen, sodass es nach dem zweiten Sieg vom Marvin nach 2h 20 min 9:2 stand. Mit 7:1 Punkten logieren die Roländer nun auf Platz 2 der Tabelle und haben auf Rang 3 schon zwei Punkte Vorsprung.

Doppel: Nimser/Babski 1:0, Bergins/Olk 1:0, Rettig/Leuchtmann 1:0
Einzel: Bergins 1:1, Olk 2:0, Nimser 1:0, Babski 1:0, Rettig 0:1, Leuchtmann 1:0


Warum hat der Pressebericht eigentlich eine andere Struktur bekommen?

Nun die alte Struktur war streng hierarchisch. Oben die Landesliga Herren und dann ging es nach den Spielklassen immer weiter abwärts. Die neue Struktur orientiert sich an der chronologischen Abfolge der Spiele. So hat jede Mannschaft mal die Chance oben zu stehen. Heute startet der Bericht mit der Vierten und endet auch mit ihr. Neu ist auch, dass alle Roland Teams aufgeführt werden, denn jeder Spieler und jede Mannschaft verdienen es erwähnt zu werden. 

Mehr als zwei Stunden sind es nun für den Bericht trotzdem geworden. Danke für die Hilfe der Herren-Mannschaften. Vielleicht schaffen es auch die Jugend-Teams Bernd und mich mit Infos zu versorgen. Dann geht es demnächst vielleicht doch ein einer Stunde.

Diese Arbeit ist aber nichts gegen die Marathon-Leistung, die Karo und Robin jedes Wochenende abrufen. Neben ihren eigenen Spielen, bei denen sie sich gegenseitig noch unterstützen, waren sie vom frühen Samstagmorgen ab 09:30 Uhr in der Halle. Hier betreuten Sie die Jugendteams bis spät in den Nachmittag hinein. Da blieb z.B. für Robin noch nicht einmal Zeit die Halle einmal kurz zu verlassen, um frische Luft zu schnappen. Kaum waren die Mädchen der 4. Jugend mit ihrem Spiel fertig standen schon die eigenen Teamkollegen zum Einspielen in der Halle.

Macht es gut,

Euer Christian

Menü