Herren Landesliga Gr. 4
Ruhrstadt Herne II vs. DJK Roland Rauxel I   9:4

Beim Tabellenführer Ruhrstadt Herne trat die erste Mannschaft seit langer Zeit mal wieder mit Yannick Büns an. Mit Yannick trauten sich die Roländer eine Revanche gegen die Herner zu. Doch mit einem 0:3 Doppelstart verpassten es die Rauxeler schon früh, wichtige Punkte zu sammeln. Zwar verlor Dennis sein Auftaktmatch, doch durch die Siege von Robin, Yannick und Aaron blieben die Roländer bis auf 3-4 dran.

Im unteren Paarkreuz verlor Joshua dann jedoch erneut im 5. Satz gegen Görgülü, eine Wiederholung des Hinspielergebnisses. Henrik, der eigentlich aufgrund seiner Handgelenksverletzung zugunsten des mitgereisten Christian Chroscinski aussetzen wollte, musste aufgrund eines Kommunikationsfehlers mit Kapitän Robin Gude doch an den Tisch. Dort konnte er nur stark eingeschränkt spielen, sodass die Rauxeler nach der ersten Einzelrunde mit 3:6 hinten lagen. Im oberen Paarkreuz entwickelte sich im Duell der beiden Einser ein Krimi. Gegner Gambiroza und Dennis wehrten Matchbälle ab, ehe der Herner mit 13:11 im Entscheidungssatz die Nase vorn behielt. Robin schlug auch den gegnerischen Zweier, Maxi Bäker, und blieb mit einer tollen Leistung im Einzel ungeschlagen.
Die lange Pause merkte man im Anschluss dann Yannick Büns an, der sich gegen Gegner Schindler schwer tat. Zu hoch noch die Fehlerquote für den Rückkehrer, der bei der Abwehr von einigen Matchbällen jedoch viel Kampf zeigte. Aaron und Henrik hatten in der Zwischenzeit ihre beiden Spiele deutlich mit 3:0 verloren, sodass der Sieg für Ruhrstädter feststand.

Dieser geht so auch in Ordnung, sodass nun Herne und Herten den Aufstieg unter sich ausmachen. Die Erste hingegen versucht die Saison positiv und mit vielen Siegen ausklingen zu lassen.

Doppel: Dähne/Busemann, A. 0:1, Gude/Büns 0:1, Sielhorst/Busemann J. 0:1
Einzel: Dähne 0:2, Gude 2:0, Busemann, A. 1:1, Büns 1:1, Sielhorst 0:2, Busemann, J. 0:1

Herren Bezirksklasse Gr. 1
DJK Roland Rauxel III vs. Post SV Langendreer II   9:2

Im Heimspiel gegen das Bezirksklassenschlusslicht Post SV Langendreer II hat die Dritte von Rolland Rauxel das Soll erfüllt und deutlich mit 9:2 gewonnen. Der Druck war hoch, aber auch dank der Unterstützung aus der 4. von Reimund Schulze und Marvin Olk war der Sieg in der ganzen Zeit nie gefährdet.

Doppel: Zobiegala/Kriegel 0:1, Kulik/Schulze 1:0, Graz/Olk 1:0
Einzel: Zobiegala 2:0, Kriegel: 1:1, Kulik 1:0, Graz 1:0, Schulze 1:0, Olk 1:0

Herren 1. Kreisklasse Gr. 1
DJK Roland Rauxel IV vs. TuS Dortmund Wellinghofen   9:5

Die vierte Mannschaft empfing am Samstag Abend den Tabellenletzten TuS Dortmund-Wellinghofen. Die vierte hatte im Vorfeld versucht das Spiel wegen Personalproblemen zu verlegen, dies gelang leider nicht. Somit startete die Mannschaft mit vier Spielern aus der 2. Kreisklasse. Somit hatte die Tabellensituation nichts zu sagen.

Krzystof Lewandowski, Robin Leuchtmann, Ronald Rettig und Ramazan Kavasoglu zeigten eine gute Leistung. Ramasan Kavasoglu der kurzfristig für Christoph Babski eingesprungen ist, gewann mit Krzystof Lewandowski sein Doppel, im Einzel unterlag er aber leider im fünften Satz seiner Gegnerin. Einen guten Abend erwischte Robin Leuchtmann der sein Doppel wie auch beide Einzel für den Djk gewann.
Die vierte Mannschaft rückt somit kurzzeitig auf den ersten Tabellenplatz.

Einzel: Schulze 0:2, Olk 1:1, Lewandowski 1:1, Leuchtmann 2:0 Rettig 2:0, Kavasoglu 0:1
Doppel: Olk/Rettig 1:0, Schulze/Leuchtmann 1:0, Lewandowski/Kavasoglu 1:0

Herren: 3. Kreisklasse Gr. 1.
DJK Roland Rauxel 6 gegen TuS Körne 2  9:3

Am Anfang sah es aus als ob es wie im Hinspiel ein knappes Spiel wird . Doch es hat sich ca mach dem 4. Einzel herausgestellt , dass wir heute die überhand haben . Jedoch muss man sagen , dass gerade Mal 10 Sätze Differenz zwischen uns und körne waren . Also war auch bisschen Glück dabei . Ich hoffe es geht so weiter nächste Woche Sonntag in Aplerbeck so weiter .

Doppel: Funke/Funke 1:0, Krüger/Denk 0:1, Hesse/Wenzel 1:0
Einzel: Funke Jan-Luca 1:1, Funke Julian 1:1, Krüger 2:0, Hesse 1:0, Denk 1:0, Wenzel 1:0

 

Der Pressebericht der Jugendabteilung wird diesmal in chronologischer Reihenfolge präsentiert:

Die ersten Jugendspiele fanden erst am Samstag statt. Den Start machte die dritte Jugend, die gemeinsam mit Trainer Karo Ali einen Roadtrip zu zwei Auswärtsspielen in Folge antrat.

TSC Eintracht Dortmund II vs. DJK Roland Rauxel III  4:6

Ohne Marc Springwald, dafür mit Rijetha Sivanenthiran, traten Rico Hesse und Leon Blau als dritte Jugend in Dortmund an. Das knappe Ergebnis ist vor allem dem gegnerischen Einser Berkay Bulut gutzuschreiben, der alle drei Roländer besiegen konnte. Das Doppel ging ebenfalls an die Dortmunder, sodass vier Punkte schnell zusammenkamen. Zu ihrem Glück hielten sich die Roländer in den übrigen Partien jedoch schadlos und siegten somit am Ende verdient, da sie den Gegnern ansonsten überlegen waren. Durch das Ergebnis fuhren die drei mitsamt Trainer dann nach Kirchlinde, wo sie das zweite Spiel des Tages austrugen.

Doppel: Hesse/Blau 0:1
Einzel: Hesse 2:1, Blau 2:1, Sivanenthiran 2:1

DJK Westfalia Kirchlinde II vs. DJK Roland Rauxel III   0:10

Wenig Probleme hatten sie im Anschluss gegen das Tabellenschlusslicht aus Kirchlinde. Lediglich Leon Blau tat sich in einem Spiel etwas schwerer und gab zwei Sätze ab, wachte allerdings noch früh genug auf um Schlimmeres zu verhindern. Ansonsten gingen alle Partien mit 3:0 an die drei Rauxeler Youngsters.

Doppel: Hesse/Blau 1:0
Einzel: Hesse 3:0, Blau 3:0, Sivanenthiran 3:0

DJK Erwitte vs. DJK Roland Rauxel II   0:8

Während die dritte Jugend in Dortmund rumfuhr, trieb es die zweite Jugend in die Nähe von Lippstadt, nach Erwitte. Dort spielten Jan-Luca Funke, Tim Schönfeldt, Benedict Voß und Julian Funke von Anfang an ihr bestes Tischtennis und ließen nichts anbrennen. Bereits in den Doppeln brachten sich die Roländer in Führung, die sie dann souverän ausbauten. Gerade im unteren Paarkreuz hatten die ersatzgeschwächten Gegner den Rauxelern nichts entgegenzusetzen. Dieser erfreuliche Sieg bringt die Vier einen Schritt näher an das Ziel, in der Rückrunde mehr als ihre drei Hinrundensiege einzufahren.

Doppel: J-L. Funke/Schönfeldt 1:0, Voß/J. Funke 1:0
Einzel: J-L. Funke 2:0, Schönfeldt 2:0, Voß 1:0, J. Funke 1:0

DJK Roland Rauxel V vs. DJK Germania Kamen   0:10

Gute Ansätze zeigte die fünfte Jugend im Heimspiel gegen Germania Kamen. Für einen Punktgewinn reichte es jedoch nicht, auch wenn Leon Nachtwey diesen in zwei Fünfsatzspielen auf dem Schläger hatte. Die fünfte Jugend wird es in dieser Serie schwer haben, soll aber von Spiel zu Spiel schauen und versuchen, Verbesserungen im eigenen Spiel festzustellen und bald in Zählbares umzusetzen.

Doppel: Lars Hanning/Nachtwey 0:1, Bergmann/Lea Hanning 0:1
Einzel: Lars Hanning 0:2, Nachtwey 0:2, Bergmann 0:2, Lea Hanning 0:2

Sonntagmorgen:

DJK Westfalia Kirchlinde I vs. DJK Roland Rauxel I   0:3
DJK Westfalia Kirchlinde I vs. DJK Roland Rauxel II   0:3
DJK Westfalia Kirchlinde II vs. DJK Roland Rauxel I   0:3
DJK Westfalia Kirchlinde II vs. DJK Roland Rauxel II   0:3

Wie schon am Vortag trat auch am Sonntagmorgen ein Jugendteam in Kirchlinde an. Diesmal waren es sogar zwei, die beiden B-Schüler Mannschaften bestehend aus Moritz Overmeyer und Felix Krause sowie Aran Ali und Maxi Baranowsky. Die beiden Zweierteams traten nacheinander gegen die erste und zweite Mannschaft der Kirchlinder an, sodass ca. 2 Stunden Spielpraxis für die Roländer anstanden.

Bei sonnigem Wetter, welches vor allem den Zuschauenden Hallenbräune verpasste, spielten Rolands Talente von Anfang an ihr bestes Tischtennis und gewannen alle ihre Partien. Vor allem Aran hatte allen Grund zur Freude, er schlug gleich zwei Gegner gegen die er in der Hinrunde noch verlor. Auch Maxi zeigte, dass sie in den letzten Wochen viel Vorhand-Topspin geübt hat und brachte diesen schon häufig gewinnbringend ein. Moritz und Felix spielten wirkten neben Aran und Maxi dagegen wie abgezockte Veteranen und so ließen sie ihren Gegnern in beiden Spielen keine Chance, auch wenn sie im Doppel in den Entscheidungssatz gingen. Der erste Spieltag für die B-Schüler konnte besser also nicht verlaufen.

Doppel: Overmeyer/Krause 2:0
Einzel: Overmeyer 2:0, Krause 2:0

Doppel: Ali/Baranowsky 2:0
Einzel: Ali 2:0, Baranowsky 2:0

 

Menü