DJK Roland Rauxel I (Landesliga 5)

DJK Roland Rauxel – Post-SV Langendreer  9:6

Gude (2:0), Gerhards (1:1), Aaron Busemann (0:2), Bauer (1:1), Ali (2:0), Sielhorst (1:1);

Gude/Gerhard (1:0), Busemann/Bauer (0:1), Ali/Sielhorst (1:0) 

Überraschend konnte die erste Mannschaft gegen den hoch eingeschätzten Tabellendritten gewinnen. Ohne Christian Chroscinski, dafür mit Henrik Sielhorst, waren die Doppel eigentlich nicht als Stärke der Roländer abzusehen. Umso erfreulicher war es, als die Rauxeler dann mit 2:1 aus den Doppeln gingen.

Robin Gude schaltete dann schnell auf 3:1 und beobachtete Daniel Gerhards, der gegen den Ex-Roländer Luca Heidrich auf 4:1 erhöhte. Auch Aaron Busemann war lange auf der Siegerstraße, vergab gegen Dennis Heidrich allerdings einige Matchbälle und musste sich letztlich geschlagen geben. Aus den Spielen von Maxi Bauer, Karo Ali und Henrik Sielhorst musste dann mindestens ein Sieg her, um die Chance auf den Punktgewinn zu wahren.

Karo war der einzige, dem dieser Sieg gelang, sodass die Roländer mit 5:4 in die zweite Einzelrunde gingen. Dort gewann Robin erneut, während Daniel knapp unterlag. Auch in der Mitte wurden die Punkte geteilt. Maxi gewann, Aaron verlor. Erst im unteren Paarkreuz gelang es, die entscheidenden Partien zu gewinnen, indem Karo klar mit 3:0 gewann und Henrik mit einem Fünfsatz-Erfolg den Rauxelern das Abschlussdoppel ersparte. Der Sieg ist sehr wichtig für die erste Mannschaft, die sich damit gegen einen sonst eher nicht schlagbaren Gegner Punkte im Abstiegskampf sichern konnte.

DJK Roland Rauxel II (Bezirksliga West)

VfL Winz-Baak II – DJK Roland Rauxel II  9:5

Duratovic (0:2), Ali (1:1), Kartas (1:1), Joshua Busemann (1:1), Sielhorst (1:1), Zobiegala (1:0);

Duratovic/Kartas (0:1), Ali/Sielhorst (0:1), Busemann/Zobiegala (0:1)

Eher suboptimal startete die Zweite mit 0:3 Spielen aus den Doppeln. Auch im oberen Paarkreuz lief es gegen die Roländer. Erst beim Stand von 0:5 Spielen konnten Joshua Busemann und Emilio Kartas punkten. Thomas Zobiegala und Henrik Sielhorst setzten die Siegesserie fort. Bei einem Stand von 4:5 glaubte das Team wieder an einen Sieg. Leider gelang es der Zweiten im weiteren Verlauf nur noch ein Einzel einzufahren, sodass das Spiel mit 5:9 endete.

DJK Roland Rauxel III (Bezirksklasse 2)

BV Borussia Dortmund IV- DJK Roland Rauxel III  3:9

Kriegel (1:1), Bojak (1:1), Schwark (2:0), Kulik (1:0), Graz (1:0), Schulze (0:1);

Bojak/Schwark (1:0), Kriegel/Graz (1:0), Kulik/Schulze (1:0)

DJK Roland Rauxel IV (Kreisliga 1)

Start in die Rückrunde erst am 01.02.2020 zuhause.

DJK Roland Rauxel V (1. Kreisklasse 1)

FC Brünninghausen III – DJK Roland Rauxel V  9:1

Kavasoglu (0:2), Lewandowski (1:0), Harwig (0:1), Siersiecki (0:1), Ngow (0:1), Jan-Luca Funke (0:1);

Kavasoglu/Harwig (0:1), Lewandowski/Siersiecki (0:1), Hesse/Funke (0:1)

O-Ton aus der Fünften: „Waren besser als das Ergebnis. Tabellenführer gleich gut besetzt. Ramazan Kavasoglu durch Hexenschuss stark eingeschränkt im Spiel. Nicht ideal: Das eine Spiel auch deshalb gewonnen, weil der Spieler von Brünninghausen beim Stand von 1:2 und 10:11 seinen Schläger zertrümmert hat.“

DJK Roland Rauxel VI (3. Kreisklasse 1)

Start in die Rückrunde erst am 01.02.2020 (auswärts bei den Brünnis).

Menü