14. Spieltag ab 31.01.2020
DJK Roland Rauxel I (Landesliga 5)
BVB Dortmund III – DJK Roland Rauxel I  8:8
Gude (2:0), Gerhards (1:1), Busemann (1:1), Bauer (1:1), Ali (0:2), Chroscinski (0:2):
Gude/Gerhards (2:0), Busemann/Bauer (0:1), Ali/Chroscinski (1:0)
Gegen die Borussen aus Dortmund waren die Roländer in der Hinrunde bereits überraschend erfolgreich, sodass sie sich gegen den Tabellennachbarn durchaus Punkte ausrechneten. Optimal dann der Start: Mit 2:1 aus den Doppeln gestartet, dann durch Siege von Robin, Daniel und Maxi die Führung auf 5:1 ausgebaut. Doch dann wurden die Matches knapper. Aaron verlor nach Matchbällen im fünften Satz. Karo und Chrosci waren gegen ihre Gegner zwar dran, aber konnten letztlich keine Punkte einfahren.
In der zweiten Einzelrunde sorgte Robin dann wieder für die 6:4 Führung, ehe Daniel im fünften Satz verlor. Aaron baute die Führung wieder aus, doch dann mussten Maxi, Karo und Chrosci ihren Gegnern gratulieren, sodass es in das Abschlussdoppel mit einem 7:8 Rückstand ging. Dort gelang Robin und Daniel dann glücklicherweise ein 3:0-Erfolg, sodass die Roländer zumindest einen Punkt aus diesem Krimi mitnehmen konnten. Nach dem Spielverlauf wäre sicherlich mehr drin gewesen, aber die Punkte gegen den BVB waren im Abstiegskampf nicht eingeplant, sodass der Klassenerhalt weiter näher rückt.
DJK Roland Rauxel II (Bezirksliga West)
EGV Hattingen – DJK Roland Rauxel II  4:9
Duratovic (1:1), Kartas (1:1), Busemann J. (2:0), Sielhorst (2:0), Reiß (0:1), Zobiegala (0:1);
Duratovic/Kartas (1:0), Busemann/Zobiegala (1:0), Sielhorst/Reiß (1:0)
Am Samstagabend spielte die Zweite gegen den EGV Hattingen.
Die Akteure der Reserve gewannen alle Doppel und legten somit einen hervorragenden Start hin.
Das erste Spiel verlor Emilio Kartas, der in einem Fünfsatzduell knapp unterlag.
Daraufhin legten Joshua Busemann und Henrik Sielhorst erfolgreich nach.
Bedauerlicherweise unterlagen die Roländer im Anschluss dann gleich doppelt. 
Bei einer Führung von 6:3 legte das Team leistungstechnisch einen Zahn zu und sicherte sich den verdienten Sieg.
Nach bereits zwei verlorenen Partien in der Rückrunde freut sich die Mannschaft über ihren ersten Sieg und zwei Punkte im Kampf um den Klassenerhalt.
DJK Roland Rauxel III (Bezirksklasse 2)
DJK Roland Rauxel III – TSC Eintracht Dortmund II  6:9
Kriegel (0:2), Bojak (1:1), Wasielak (1:1), Kubitzky (1:1), Kulik (1:1), Graz (1:1);
Bojak/Wasielak (1:0), Kriegel/Graz (0:1), Kubitzky/Kulik (0:1)
DJK Roland Rauxel IV (Kreisliga 1)
DJK Roland Rauxel IV – TuS Eving-Lindenhorst  4:9
Schwark (1:1), Graz (0:2), Schulze (0:2), Schnabel (0:2), Leuchtmann (1:0), Hesse (1:0);
Schwark/Graz (1:0), Schulze/Hesse (0:1), Schnabel/Leuchtmann (0:1)

Es war endlich soweit. Nach einer langen Winterpause das erste Spiel der Vierten Mannschaft.
Jeder wusste, es wird eine schwierige Rückrunde. Es geht um den Abstieg. Man hat sich viel vorgenommen.
DJK Roland Rauxel IV hatte die Freunde aus TuS Eving-Lindenhorst zu Gast.
Es war sprichwörtlich das Kellerduell. Letzter gegen Vorletzter.
Deshalb lief die Vierte gerade gegen so einen Gegner mit Starbesetzung auf, um sich wichtige Punkte im Abstiegskampf zu sichern.

Zunächst,mit ein wenig Pech, ist die Vierte mit (1:2) aus den Doppeln hervorgegangen. Zwei Doppel wurden im 5.Satz entschieden.

Mit Guidos Einzel konnten wir ausgleichen. Es stand (2:2).
Alle Karten offen.
Leider musste man die nächsten 3 Einzel dem Gegner gratulieren, sodass es 2:5 stand. Durch die Punktgewinne im unteren Paarkreuz (Leuchtmann/Hesse) konnte die Vierte auf 4:5 verkürzen. Man konnte aufatmen und glaubte an einen Sieg.
Leider konnte man anschließend im oberen und mittleren Paarkreuz keine Punkte einfahren. Es stand am Ende 4:9.
Man musste sich geschlagen geben. Damit hatte keiner gerechnet.

Es war ein emotionales und durchwachsendes Spiel (24:28 Sätze) mit mehr Potenzial.

Trotz Niederlage hat die Vierte Mannschaft den weiteren Abend mit Pizza und Getränken gut ausklingen lassen.

Besondere Leistung zeigte Rico Hesse in seinem ersten Spiel in der Kreisliga.

DJK Roland Rauxel V (1. Kreisklasse 1)
DJK Roland Rauxel V – ÖSG Viktoria Dortmund  3:9
Kavasoglu (0:2), Lewandowski (1:1), Julian Funke (1:1), Harwig (0:1), Siersiecki (0:1), Jan-Luca Funke (0:1);
Kavasoglu/Harwig (1:0), Lewandowski/Siersiecki (0:1), Funke/Funke (0:1)
DJK Roland Rauxel VI (3. Kreisklasse 1)
FC Brünninghausen V – DJK Roland Rauxel VI  9:7
Nimser (2:0), Schwittek (1.1), Zasada (0:2), Blau (0:2), Wenzel (2:0), Papenberg (1:1);
Nimser/Blau (1:0), Schwittek/Zasada (0:1), Wenzel/Papenberg (0:1)
Menü