Mit 14 Jahren in der Landesliga: Neu-Roländer Paul Burkart

Paul Burkard beim Aufschlag.
Jung an Jahren, reich an QTTR-Punkten: Der 14-jährige Paul Burkard verstärkt die erste Herren-Mannschaft der DJK Roland Rauxel.

Der 14-jährige Paul Burkart kommt vom TuS Holzen-Sommerberg und schlägt in der kommenden Saison in der ersten Mannschaft an Brett 3 auf. Damit geht er als bis dato jüngster Stammspieler der ersten Mannschaft in die Geschichte von Roland Rauxel ein. In seinem jungen Alter hat Paul schon stattliche 1801 Punkte auf dem QTTR-Konto. Beim WTTV-Kadertraining mit Daniel Gerhards und Robin Gude ist er auf unseren Verein aufmerksam geworden.

Paul, herzlich willkommen bei der DJK Roland Rauxel. Was hat dich dazu bewogen, zu uns zu wechseln?

Paul: Nach sieben Jahren in Holzen wollte ich mal mit anderen zusammen spielen und neue Erfahrungen sammeln.

Mit welcher Erwartung startest du in deine erste Landesliga-Saison?

Paul: Bei Holzen haben wir mal vor drei Jahren ein Spielerportrait von mir gedreht. Damals hatte ich als Ziel, später einmal Landesliga zu spielen. Dass es so schnell gehen würde, hätte ich nicht geglaubt. Jetzt möchte ich eine gute Saison mit einer positiven Bilanz spielen und Spaß haben.

Du bist ja mit 14 Jahren noch ziemlich jung, auf jeden Fall der jüngste Roländer, der je Stammspieler in der ersten Mannschaft war. In welchem Alter hast du denn mit Tischtennis angefangen?

Paul: Ich bin über meinen größeren Bruder zum Tischtennis gekommen. Da war ich sieben Jahre alt. Tischtennis hat mich von Anfang begeistert, aber ich habe damals noch zeitgleich Fußball gespielt. Mit 10 Jahren habe ich dann mit Fußball aufgehört, weil mir Tischtennis mehr Spaß gemacht hat und ich beides zeitlich nicht mehr hinbekommen habe.

Wie oft trainierst du in der Woche?

Paul: Seitdem ich zum WTTV-Stützpunkttraining gehe, trainiere ich 3-4 mal die Woche.

Was war bislang dein schönstes Erlebnis oder dein größter Erfolg im Tischtennis?

Paul: Als B-Schüler konnte ich einmal das TOP-24 WTTV Turnier gewinnen.

Was fasziniert dich besonders an unserer Sportart?

Paul: Besonders die tollen Ballwechsel gefallen mir. Und im Spiel mag ich das taktische Vorgehen.

Gibt es einen besonderen Tipp, der dich weitergebracht hat und den du an den Vereins-Nachwuchs weitergeben kannst?

Paul: Niemals aufgeben! Immer positiv bleiben und Spaß haben.

Womit beschäftigst du dich sonst in deiner Freizeit?

Paul: Mit Videospielen am PC und immer noch Fußball.

Wir wünschen dir einen guten Start als Roländer und dir und deinen Team-Kollegen eine erfolgreiche Saison!

Steckbrief Paul Burkart
Jahrgang: 2006
Wohnort: Schwerte
Bisheriger Verein: TuS Holzen Sommerberg (2013 bis 2020)
Persönliches Motto: Mal gewinnt man, mal verlieren die anderen.

Menü