Paul Burkart gewinnt WTTV-Ranglistenturnier ungeschlagen

Der 14-Jährige Paul Burkart hat am 27.09. überraschend das WTTV-Qualifikationsturnier für die DTTB-Top48-Rangliste gewonnen. Gemeinsam mit seinem Vater, und Coach Robin Gude war der Jungspund am Sonntagmorgen nach Refrath gereist. Zehn Schüler, Jahrgang 2006 oder jünger, traten an, um die zwei Startplätze für die bundesdeutsche Rangliste auszuspielen. Ein zusätzlicher Startplatz war für den besten Schüler im Jahrgang 2008 oder jünger ausgeschrieben, für welchen der 12-Jährige Noah Hersel als Topfavorit ins Rennen ging.

Paul startete gegen seinen Trainingspartner Chris Andersen, der gegen Pauls Abwehrschläge wenig Probleme hatte. Ein variables Spiel war daher nötig, was Paul mit vielen Angriffsbällen gelang. Der Auftaktsieg bereitete Paul auf den nächsten Gegner, Rian Patra von Borussia Düsseldorf, vor. In diesem Match hatte sein Gegner ebenfalls nicht allzu viele Probleme mit den schnittigen Bällen von Paul, der wieder viel angreifen musste um seinem Gegner den Schneid abzukaufen. Das gelang ihm dann letztlich in fünf Sätzen. Im darauffolgenden Spiel gegen den Favoriten auf den Gesamtsieg, László Mohácsy, kam es erneut zu einer Fünfsatzpartie. Nach abgewehrtem Matchball im Entscheidungssatz entschied Paul auch diese Partie für sich. Durch diesen Sieg stiegen die Hoffnungen sich für die deutsche Rangliste zu qualifizieren.

Doch vorher mussten weitere Siege folgen. Schon gegen Mohácsy brachte Paul seine Abwehrbälle immer sicherer auf den Tisch, ein Mittel, welches alle folgenden Gegner vor große Probleme stellte. Im Spiel danach gegen Diego Dyck lag Paul fast schon 1:2 hinten, drehte aber den dritten Satz nach 5:9 Rückstand, sodass er die 2:1-Satzführung dann zu einem Sieg verwerten konnte. Im darauffolgenden Spiel gegen Noah Hersel ging es heiß her. Unter lautstarken Anfeuerungsrufen von Coach Robin spielte Paul sein bestes Tischtennis, womit Noah vor allem mental nicht zurecht kam. Der überraschend deutliche 3:0-Sieg und die nun noch folgenden Gegner machten eine Qualifikation immer wahrscheinlicher. Doch die Ansprüche waren gestiegen, es sollte der Gesamtsieg her!

Gegen Adrian Gossow und Nico Thönissen spielte Paul souverän, gewann 3:0 und 3:1. Erst danach im Spiel gegen Jamal Oudriss, der beim Ausrichter TV Refrath in der Verbandsliga spielt, musste Paul wieder zu Höchstform auflaufen. Nach einem knappen ersten Satz hatte Paul das Spiel gegen den pfeilschnellen Vorhand-Spieler dann aber in der Hand und gewann mit 3:0. Die Qualifikation war somit schon sicher. Gegen Emil Schreiber spielte Paul im letzten Match dann noch befreiter auf und zeigte, warum er dieses Turnier zurecht gewann. Mit einem 3:0-Sieg kürte er sich ungeschlagen zum Sieger des Qualifikationsturniers und darf dadurch am 24. und 25. Oktober in Biberach zum DTTB-Top48 antreten.

Paul Burkart Porträt

Wir gratulieren Paul zu diesem Erfolg und wünschen ihm schon jetzt alles Gute für das nächste Turnier!

Menü