Planungen für Wiedereinstieg ins Training

Nach mittlerweile mehr als vier Monaten, in denen wir aufgrund der Pandemie nicht trainieren konnten, gibt es Grund zur Hoffnung, in absehbarer Zeit wieder loslegen zu können.

Alle Planungen stehen und fallen mit den Inzidenzwerten, die sich dauerhaft unter 100 Infizierten pro 100.000 Einwohner bewegen müssen. Wenn wir diesen Wert in den nächsten Wochen durchgehend halten können und vorbehaltlich der Hallenöffnung durch die Stadt, können wir ab dem 5. April wieder in die Halle.

Zu Beginn werden wir „klein“ starten und an maximal drei Tischen mit maximal sechs Personen spielen. Die Buchung erfolgt wie im letzten Jahr über eBusy, eine Trainingseinheit dauert 90 Minuten und in jeder muss eine volljährige Aufsichtsperson anwesend sein. Außer beim Spielen am Tisch müssen durchgehend medizinische Masken getragen werden, die Duschen und Umkleiden bleiben zunächst gesperrt.

Angeleitetes Training findet vorerst nicht statt.

An welchen Tagen und zu welchen Zeiten wir dann trainieren können, werden wir zu einem späteren Zeitpunkt erfahren. Auch können noch weitere Bedingungen vorgegeben werden, die wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht kennen. Falls sich die Inzidenzen im April oder später wieder auf Werte über 100 verschlechtern sollten, müssten wir mit dem Training wieder aussetzen.

Sobald wir mehr wissen und die Buchung geöffnet wird, informieren wir euch an dieser Stelle oder per E-Mail.

Vielen Dank für eure Geduld und gebt weiter auf euch Acht!

Menü