Noch-Roländer Paul Burkart sicherte sich am 10. Juni in Letmathe den Titel beim  WTTV-TOP32-Turnier der Jungen 19. Dabei musste der einzige Abwehrspieler im Feld zwar direkt zum Turnierstart eine Niederlage hinnehmen, berappelte sich aber schnell und gestaltete die übrigen Vorrundenspiele erfolgreich. Im KO-Feld, das die Plätze 1-16 ausspielte, steigerte er seine Leistung noch mal und siegte sowohl gegen den an 3 gesetzten Johann Magnus Mahl (FC Schalke 04) als auch im Halbfinale gegen den an 2 gesetzten Micheal Kalaitzidis (Borussia Düsseldorf). Im Finale wartete sein ehemaliger Vereinskollege Marvin Lohsträter vom TuS Holzen-Sommerberg, den Paul in vier Sätzen bezwang.

@ Daniel Gerhards

Zur nächsten Saison wechselt der 16-Jährige zum NRW-Ligisten Schwarz-Weiß Velbert. Zum Abschied aus Rauxel schlägt er noch einmal beim Roländer Fronleichnams-Turnier am 16. Juni auf.
Wir wünschen Paul viel Erfolg mit seinem neuen Verein!

Menü