Paul Burkart verabschiedet sich mit Sieg beim 2er-Turnier

Bei seinem letzten Auftritt für Roland Rauxel trug sich Paul Burkart gemeinsam mit seinem Partner Michael Sawadda ganz oben in die Siegerliste des 1. Zweier-Mannschaftsturniers ein. Neben Paul, der erwartungsgemäß alle Spiele locker gewann, glänzte Michael, ehemaliger Roländer und zum ersten Mal seit 12 Jahren wieder am Tisch, ebenfalls mit einer makellosen Bilanz.

Insgesamt waren elf Zweier-Teams am Start, von denen ein Spieler seine Einzel im gesetzten Feld der erfahrenen Meisterschaftsspieler, der andere die Einzel im Feld der weniger erfahrenen Meisterschafts-, Hobby und ehemaligen Spieler austrug.  Zusätzlich spielte jede Paarung ein Doppel gegen jedes Team aus der Gruppe.

Nach einem langen Nachmittag mit rund 100 (!) Spielen standen in Gruppe B für das Duo Christian Chroscinski/Niklas Brand die meisten Siege zu Buche, in Gruppe A machten Paul und Michael mit 15:0 Siegen das Rennen. Ihre Siegesserie riss auch im Finale nicht, wo sie beide Einzel und das Doppel für sich entscheiden konnten. Gruppenzweite und damit in der Endabrechnung auf auf dem geteilten dritten Platz: Lars Hanning/Peter Heinke sowie Katharina Kruse/Mia Scharpenberg, die nach ca. einem Drittel der Spielzeit Jordi Saguer-Pages abgelöst hatte.

Als kleines Dankeschön und Erinnerung an seine Zeit bei Roland Rauxel überreichte Karo Ali Turnier-Sieger Paul am Ende das Vereinstrikot mit den Unterschriften aller Teilnehmer*innen und anwesenden Vereinsmitgliedern.

Bei bestem Grillwetter lief der neue Vereinsgrill auf Hochtouren, um alle hungrigen Roländer*innen mit Würstchen und Steaks zu versorgen.
Nach der Premiere des Zweier-Turniers, das allen Beteiligten viel Spaß gemacht hat, ist eine Neuauflage für 2023 fest geplant.

Menü