Jetzt Tische buchen: Training startet am 2. Juni

Die Wartezeit ist vorbei: Ab Dienstag (2. Juni) können wir endlich wieder regelmäßig trainieren. Nach den ersten Erfahrungen bei der Generalprobe trüben die neuen Rahmenbedingungen die Spielfreude nicht im Geringsten. Ab sofort ist es auch wieder möglich, mit verschiedenen Teilnehmern eines Trainingszeitraums zu spielen, nicht nur mit der Person, mit der man den Tisch gebucht hat. Auch wenn ihr bislang noch Bedenken hattet oder euch die Trainingsorganisation umständlich erscheint – überzeugt euch selbst, bucht einen Tisch und habt Spaß bei eurem Lieblings-Hobby. Wir freuen uns, euch wiederzusehen!

Die wichtigsten Fragen zum Training haben wir hier in einer FAQ-Liste für euch zusammengefasst.

Wann und wie oft kann ich trainieren?
Du kannst dir beliebig viele Trainingszeiten n beliebigen Tagen aussuchen. Wir haben die Halle von montags bis sonntags. Die Uhrzeiten entsprechen weitgehend unseren früheren Trainingszeiten. Im Buchungssystem sind die genauen Zeiten vermerkt. Bei gutem Wetter kannst du zu denselben Zeiten auch draußen spielen. Dienstagsabends sind die Trainingszeiten von 17:00 für Jugendtraining sowie von 19 Uhr und 20:30 Uhr für Mitglieder reserviert, die einer Risikogruppe angehören.

Was muss ich machen, wenn ich trainieren möchte?
Besprich dich am besten mit einem/r potenziellen/r Spielpartner/in, wann ihr trainieren möchtet. Dann kannst du für euch zwei einen Tisch buchen. Du kannst dich auch alleine anmelden und im Buchungssystem angeben, dass du eine/n Spielpartner/in suchst.

Wie bereite ich mich aufs Training vor?
Schaue noch mal ins Buchungssystem, bevor du losfährst. Wenn sich für das Training keine Aufsichtsperson gefunden hat, kann es leider nicht stattfinden. Ist eine Person im Buchungssystem lila markiert, dann ist alles paletti. Packe einen Mund-/Nasenschutz in die Sporttasche.
Aktualisierung 14.06.2020: Ab sofort können die Umkleideräume und Duschen – jeweils unter Einhaltung des Mindestabstands – wieder genutzt werden.
Als Minderjährige/r musst du von deinen Eltern eine Einverständniserklärung unterzeichnen lassen, ebenso, wenn du einer Risikogruppe angehörst. Bitte jeweils an Chrosci mailen (hygiene@djk-roland-rauxel.de).

Wie läuft das Training ab?
Alle Teilnehmer eines Trainingszeitraums treffen sich pünktlich vor der Hallentür und werden von der jeweiligen Aufsichtsperson in die Halle gelassen. Nach einer Händedesinfektion in der Lehrerumkleide kann es losgehen – je nach Trainingszeitraum entweder mit dem Aufbau oder direkt mit dem Spielen. Während des Spielens brauchst du keinen Mund-/Nasenschutz zu tragen. Neu: Jede Box bekommt vier Bälle, die beide Spieler/innen berühren dürfen. Am Ende der Trainingseinheit werden die Bälle in einem Eimer mit der Beschriftung des jeweiligen Wochentags deponiert. Nach dem Training werden die Tische gereinigt und ggf. abgebaut. Danach verlässt die Trainingsgruppe gemeinsam die Halle durch die Damenumkleide.
Neu: Du bist zwar einem Partner/in zugeteilt, ihr könnt aber auch mit anderen Spielerinnen und Spielern spielen, die sich für die gleiche Trainingszeit eingetragen haben.

Worauf solltest du besonders achten?
Um das Infektionsrisiko möglichst gering zu halten, achte bitte immer auf einen Mindestabstand und trage (außer beim Spielen) den Mund- und Nasenschutz.

Wann startet das Jugendtraining?
Voraussichtlich ab der zweiten Juniwoche soll das Jugendtraining langsam wieder anlaufen. Da wir auch hier maximal mit zehn Personen gleichzeitig in der Halle sein dürfen, werden verschiedene Trainingsgruppen gebildet und die Kinder und Jugendlichen individuell eingeladen. Ziel ist es, dass jede/r mindestens einmal pro Woche an angeleitetem Training teilnehmen kann.
Mehr zum Jugendtraining

Wo kann ich mich noch ausführlicher informieren?
Details zum Nachlesen findest du im Hygiene- und Trainingskonzept. Für eventuelle Fragen kannst du eine E-Mail an hygiene@djk-roland-rauxel.de schreiben.

Menü